Marcel Hirscher Völlig entspannt in das nächste Leben

Marcel Hirscher präsentierte seine eigene Skimarke namens "Van Deer" und sucht seinen Nachfolger. Er habe seine Karriere bis aufs Äußerste ausgereizt, sagt er heute.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Marcel Hirscher mit seiner Marke © APA/EXPA/JFK
 

Er wirkt entspannt, richtig locker. Er ist nicht mehr der Außer-Atem-Racer, der im Ziel wieder einmal erklären muss, warum er der Schnellste war. „Ich bin tatsächlich ganz ruhig“, sagt Marcel Hirscher, der nach dem Motorrad-Unfall wieder fest auf beiden Beinen steht, und noch fester in seinem nächsten Leben. Denn das beginnt jetzt, nein, eigentlich steht er schon mittendrin. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und der Schritt zurück in die seit 2019 bis auf einige ausgewählte Momente von ihm gemiedene Öffentlichkeit ist kein Wagnis mehr, dessen ist sich der Perfektionist voll bewusst.

Kommentare (1)
onyx
3
2
Lesenswert?

Scheinheilig

Zitat:"... die seit 2019 bis auf einige ausgewählte Momente von ihm gemiedene Öffentlichkeit ..."

Ich kann dem nicht zustimmen. Tatsächlich habe ich den Herrn Hirscher als wohl umtriebigsten und - unfein ausgedrückt - mediengeilsten Sportpensionisten der letzten Jahrzehnte erlebt.
Ich bin überzeugt, dass ohne social media er wieder in den Profi Zirkus zurück gekehrt wäre.