WM in CortinaKombination der Damen wegen Schneefalls verschoben

Wegen starken Schneefalls musste der erste Bewerb im Rahmen der Ski-WM in Cortina verschoben werden. Wann die Kombination der Damen nachgeholt wird, wird noch bekanntgegeben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Damen-Kombi wird verschoben
Die Damen-Kombi wird verschoben © AFP
 

Die Ski-WM in Cortina d'Ampezzo begann mit einer Absage bzw. einer Verschiebung: Alpine Kombination der Damen ist am Montag den starken Schneefällen zum Opfer gefallen. Die Piste wurde zu sehr in Mitleidenschaft gezogen. Am Sonntag hatte es in der Stadt stark geregnet, in den Abendstunden hatte sich der Regen auch in tiefen Lagen in Schneefall gewandelt. Diese Schneemassen waren für die Veranstalter nicht mehr zu kontrollieren.

Völlig offen ist nun, wie es bei der WM weitergeht: Nach wie vor sind für Dienstag aber die beiden Super-G angesetzt, auch wenn die Hangbefahrung der Herren bereits gestrichen wurde. Das ergäbe ein besonderes Novum, denn die Herren sind noch nie auf der Piste in Cortina gefahren, würden dann im Super-G auch ohne Hangbefahrung antreten müssen. Die Damen-Kombination wird wohl auf Donnerstag zurückverlegt, da am Mittwoch die Herren kombinieren sollten.

KK Dichter Schneefall in Cortina
Dichter Schneefall in Cortina © KK

Titelverteidigerin Wendy Holdener aus der Schweiz hätte den Kombi-Slalom um 11.00 eröffnen sollen, um 14.30 Uhr wäre ein Super-G gefolgt. Über etwaige Verschiebungen im Programm wollten die FIS und die lokalen Organisatoren später informieren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!