Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ski-Star im InterviewMikaela Shiffrin: "Skifahren ist im Moment Fluch und Segen zugleich!"

Mikaela Shiffrin fehlt am kommenden Wochenende in Sölden. Trotzdem stand sie in einer Videkonferenz Rede und Antwort. Und sprach über die Trauer über den Tod von Vater Jeff und dessen Bewältigung, über Covid und die Folgen und über das was ihr Kopfzerbrechen bereitet.

Mikaela Shiffrin wird in Sölden fehlen - der Blick geht aber Richtung Zukunft, die - noch - im Weltcup stattfinden wird. © Atomic/Mirja Geh
 

An sich ist man davon ausgegangen, Sie nach 38 Wochen Pause kommende Woche in Sölden wieder im Weltcup zu sehen – es kam anders.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.