Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ski WeltcupSchneekontrolle positiv! In Sölden wird gefahren

Am 17. und 18. Oktober startet in Sölden der Alpine Skiweltcup. Das steht nun definitiv fest - die Schneekontrolle ist positiv ausgefallen.

ALPINE SKIING - OESV, training
© GEPA pictures/ Jasmin Walter
 

Der Internationale Skiverband (FIS) hat am Donnerstag mitgeteilt, dass die Schneekontrolle für den Auftakt des Alpin-Weltcups auf dem Rettenbachferner oberhalb von Sölden positiv ausgefallen ist. Einer planmäßigen Durchführung der zwei Riesentorläufe stehe daher nichts im Wege. Die Damen bestreiten ihr Rennen am Samstag, 17. Oktober, die Herren sind tags darauf am 18. Oktober dran.

Der Ski-Weltcup startet heuer unter schwierigen Bedingungen aufgrund der Corona-Pandemie. Beim Start im Ötztal sind keine Zuschauer erlaubt. In Sölden wird zudem darauf geachtet, dass die einzelnen Gruppen im Umfeld der Skirennen möglichst wenig Kontakt zueinander haben und wenn, dann nur unter besonderen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften. Negative Tests aller beteiligten Personen auf das Virus sind eine Grundvoraussetzung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.