AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TV-RechteSkisport bleibt fest in ORF-Hand

Bis 2026 werden die alpinen und nordischen Events weiter im ORF zu sehen sein. Auch die Weltmeisterschaften 2023 und 2026.

Skisport weiter live im ORF
Skisport weiter live im ORF © (c) ORF (Roman Zach-Kiesling)
 

Der ORF hat sich bis 2026 die Übertragungsrechte an der überwiegenden Mehrzahl der alpinen und nordischen FIS-Weltcup-Bewerbe im Ausland gesichert. Das mit der Sportevent-, Medien- und Marketingagentur Infront ausverhandelte Paket umfasse auch den Snowboard-Weltcup sowie die FIS-Ski-Weltmeisterschaften der Sparten alpin und nordisch 2023 und 2025, teilte der ORF am Mittwoch mit.

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz sprach von einem richtungsweisenden Kauf, "der den zahlreichen ORF-Wintersportfans ihren TV-Lieblingssport auch in den kommenden Jahren live und ohne Bezahlschranken sichert". Der mit den Verhandlungen betraut gewesene ORF-TV-Sportchef Hans Peter Trost freute sich über den Abschluss entgegen dem internationalen Trend. "Das ist bemerkenswert und auch für den heimischen Sport sehr erfreulich - im internationalen Trend müssen aktuell Live-Sport-Programme bei öffentlich-rechtlichen Sendern massiv reduziert werden."

Die Rechte an den entsprechenden Wintersport-Bewerben in Österreich und der Schweiz hält der ORF bis 2022.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren