Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Rechbergrennen Sicher kein PS-Gewitter im April

Der ursprüngliche Termin des Rechbergrennens Mitte April hält nicht. Eine spätere Austragung 2021 hängt von den Covid-Regulierungen ab.

RALLY - Rechberg Rallye 2018
© GEPA pictures
 

Ein Rennen auf dem Rechberg ohne Zuseher ist kaum vorstellbar. Jedes Jahr zieht das PS-Gewitter tausende Fans des Bergrennsports in das Almenland und nachdem im Vorjahr aufgrund der Covid-Pandemie abgesagt werden musste, wackelt auch eine Austragung 2021 gewaltig. "Mit mehr als 10.000 Zusehern ist unser Rennen eine Großveranstaltung", sagt OK-Chef Jakob Schrittwieser. Der geplante Termin für die EM-Läufe Mitte April hält nicht. Einer endgültigen Absage kommt das aber nicht gleich. "Zu diesem Termin wird das Rennen bestimmt nicht mit Zusehern gehen. Im Gegensatz zu Fußballstadien sind die Kontrollen auf dem Berg auch wesentlich schwieriger", sagt Schrittwieser.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren