Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SporthilfeEin steirisches Quartett lenkt(e) die Basis für den Spitzensport

Andreas Schwab, Hubert Neuper, Toni Schutti - und seit dem Vorjahr Gernot Uhlir: Vier Steirer geben seit 1997 den Ton bei der österreichischen Sporthilfe an und legen damit (auch) die Basis für österreichische Erfolge. Und sie sind sicher: "Das wird so bleiben - denn zusammen jubeln wird man weiter tun wollen!"

GOLF - Sporthilfe Charity Golf Turnier
Die vier steirischen Geschäftsführer, die seit 1997 bis auf eine dreijährige "Pause" aufeinanderfolgend die Sporthilfe lenkten und lenken: Gernot Uhlir, Toni Schutti, Andreas Schwab und Hubert Neuper © GEPA
 

Auch wenn sich in diesem so ungewöhnlichen Jahr 2020 nicht wie im Normalfall weit über Tausend Gäste in Abendkleidung bei der „Lotterien Sporthilfe-Gala“ in Wien die Hände schütteln und damit den Spitzensport in der Gesellschaft ein Stück mehr verankern, auch wenn sich die vier Steirer, die die Geschicke der Sporthilfe seit fast einem Vierteljahrhundert (mit einer kurzen Unterbrechung) lenken, sich nicht treffen – die Kür der SportlerInnen des Jahres ist auch für die Sporthilfe ein Höhepunkt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren