AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ex-GAK-StürmerÜberraschung! Marco Heil wechselt in die Landesliga

Marco Heil gibt ein Comeback: Der Stürmer, der vor einem halben Jahr unter Tränen seine Karriere beim GAK beendete, heuert bei Landesligist Lebring an.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Marco Heil
Marco Heil © GEPA pictures
 

Am 7. Juni 2019 wurde Marco Heil im letzten Regionalliga-Spiel des GAK gegen Stadl-Paura ausgewechselt, tränenüberströmt. Zuvor hatte der 26-jährige Angerer noch ein Tor für seinen GAK erzielt. "Ich hab noch nie so viel geweint. Es tut weh, dass man die Karriere mit 26 Jahren beenden muss", sagt der Stürmer damals. "Viel schöner kann man sich nicht verabschieden", sagte er ebenfalls. Die Verletzungshistorie von Heil liest sich dramatisch: Im Juni 2017 riss er sich zum bereits dritten Mal das Kreuzband, hat ohne Kreuzband weitergespielt und musste im Dezember 2017 doch operiert werden, weil ein Meniskusproblem dazugekommen ist. Eine Entzündung im Knie hat damals das Karriereende notwendig gemacht. "Die Ärzte haben mir gesagt, es geht nicht mehr", sagt Heil.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.