Upper Austria LadiesBitter: Simona Halep muss in Linz verletzt aufgeben

Das zweite Halbfinale beim Tennis-WTA-Turnier in Linz ist beendet, bevor es noch begonnen hat. Die als Nummer zwei gesetzte Rumänin Simona Halep kann wegen einer Knieverletzung nicht zum Duell mit ihrer Landsfrau Jaqueline Cristian antreten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Simona Halep
Simona Halep © APA/BARBARA GINDL
 

Die 23-jährige Jaqueline Cristian, die nach ihrem Out in der Qualifikation überhaupt erst als "Lucky Loser" in den Hauptbewerb gerutscht war, steht damit kampflos im ersten Endspiel ihrer Karriere. Ihre Gegnerin dort ist Alison Riske, nachdem Danielle Collins nach verlorenem ersten Satz (5:7) aufgeben musste.

"Unglücklicherweise kann ich wegen einer Knieverletzung, die ich mir in meinem Match am Mittwoch zugezogen habe, nicht zu meinem Halbfinale antreten. Ich würde alles dafür tun, spielen zu können, aber mein linkes Knie ist geschwollen und schmerzt, und ich würde es nur weiter verschlimmern", begründete die 30-jährige Halep am Donnerstagnachmittag ihren Matchverzicht. Bis zu dem Zeitpunkt habe sie beim Upper Austria Ladies eine "fantastische Woche" gehabt. "Ich hoffe auf eine Rückkehr", so die ehemalige Nummer eins der Welt.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!