Tennis-Jungstar im InterviewErdnussbutter ist Emma Raducanus stetiger Begleiter

Emma Raducanu ist der Topstar beim WTA-Turnier in Linz. Der britische Teenager spricht über die größten Gefühle in ihrem Leben und was sie sich bisher mit ihrem Preisgeld geleistet hat.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Emma Raducanu posiert auf einer der Donaubrücken in Linz © Upper Austrian Ladies Linz/Getty Images/Alexander Scheuber
 

Seit Emma Raducanu als erste Qualifikantin der Geschichte sensationell bei den US Open in Flushing Meadows triumphierte, ist der Hype um den britischen Teenager nach wie vor ungebrochen. Nachdem die 18-Jährige die Teilnahme an den kommendes Wochenende in Mexiko startenden WTA Finals verpasst hat, lässt der Jungstar ihre Saison zur Freude von Turnierdirektorin Sandra Reichel diese Woche bei den "Upper Austria Ladies" in Linz ausklingen. Nach einem Freilos zum Auftakt schlägt die Weltranglisten-21. als Nummer eins gesetzt erst am Dienstag erstmals auf und fand daher auch Zeit, der Presse Rede und Antwort zu stehen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!