Ivo Karlovic„Doktor Ivo“ macht bei den US Open noch eine Visite

Ivo Karlovic könnte nach den US Open seine Karriere beenden. Heute trifft er auf Andrej Rublew.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ivo Karlovic
Ivo Karlovic © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Lange hat es Ivo Karlovic hinausgezögert, doch jetzt scheint die Tenniskarriere des 42-Jährigen wirklich langsam zu Ende zu gehen. Los-Cabos-Turnierdirektor Geoffrey Fernandez verriet vor Kurzem, dass das Grand-Slam-Turnier in New York der letzte große Auftritt des Kroaten sein wird: „Ivo hat uns mitgeteilt, dass er nach den US Open zurücktreten möchte.“

Noch fehlt aber eine offizielle Bestätigung – und „Doktor Ivo“ hat in Flushing Meadows auch alles dafür getan, dass zumindest noch ein Match auf der großen Bühne dazukommt. Der 2,11 Meter große Daviscup-Gewinner von 2005 besiegte in der dritten und letzten Qualifikationsrunde den Japaner Yuichi Sugita 6:3, 7:6 und qualifizierte sich für den heute beginnenden Hauptbewerb. Und gleich am Eröffnungstag trifft der Mann, der mit bis dato 13.709 geschlagenen Assen den Weltrekord hält, auf den Mitfavoriten Andrej Rublew aus Russland.

Ebenfalls heute im Blickpunkt: das Duell der Generationen zwischen dem 34-jährigen Andy Murray (SCO) und dem 23-jährigen Stefanos Tsitsipas (GRE) sowie das Auftaktmatch der japanischen Titelverteidigerin Naomi Osaka gegen die Tschechin Marie Bouzkova.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!