FußverletzungRafael Nadal fehlt in Toronto, Serena Williams in Cincinatti

2021 ist das Jahr der verletzungsbedingten Absagen. Nach unter anderem Dominic Thiem (Handgelenk) und Roger Federer (Knie) fällt auch Rafael Nadal zumindest für das ATP-Masters in Toronto aus. Serena Williams (Knie) wird auch in Cincinatti nicht aufschlagen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Der spanische Tennisstar Rafael Nadal hat wegen einer Fußverletzung kurzfristig seinen Start beim ATP-Masters in Toronto abgesagt. "Das ist nicht die Nachricht, die ich mitteilen wollte. Aber ich habe Schmerzen im Fuß und es erlaubt mir nicht, an Wettkämpfen teilzunehmen. Ich hoffe, wir sehen uns in zwei Jahren Toronto", teilte der 35-Jährige auf Instagram mit. Nach einem Freilos in der ersten Runde hätte Nadal gegen den Südafrikaner Lloyd Harris spielen sollen.

Nach zuvor zweimonatiger Turnierpause hatte Nadal zuletzt in Washington im Achtelfinale gegen den Südafrikaner verloren. Schon damals klagte der 20-fache Grand-Slam-Sieger über Fußprobleme. Nadal hatte zuletzt das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon sowie die Olympischen Spiele in Tokio ausgelassen.

Auch Serena Williams muss ihre Pause verlängern. Die frühere Weltranglisten-Erste gab am Dienstag ebenso wie ihre Schwester Venus Williams und US-Landsfrau Sofia Kenin ihren Verzicht auf das WTA-Großturnier in Cincinnati bekannt. Serena Williams laboriert weiter an einer Knieverletzung, die sie sich in Wimbledon zugezogen und die bereits zu ihrem Olympia-Verzicht geführt hatte. "Ich habe vor, sehr bald wieder auf dem Platz zu stehen", sagte die 39-Jährige.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.