Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Jack DraperNachwuchstalent bricht während Satzball auf dem Platz zusammen

Dieses Match wird Jack Draper nicht allzu schnell vergessen - aber leider in zweierlei Hinsicht.

15th June 2019 Queens Club London England Fever Tree Championships Queens Club Qualifying round
Jack Draper im Juni 2019 im Queen's-Club-Turnier © (c) imago images / Action Plus (John Patrick Fletcher via www.imago-images.de)
 

Der Brite Jack Draper feierte am Donnerstag beim Masters in Miami sein lang ersehntes Debüt auf der Profi-Tour - ein vermeintlich glücklicher Augenblick. Doch die Nummer 316 der ATP-Weltrangliste hatte nicht nur mit Gegner Mikhail Kukushkin zu kämpfen, sondern vor allem mit der Hitze im Sonnenstaat Florida.

Beim Stand von 5:6 im ersten Durchgang und Satzball für den Kasachen kollabierte der 19-Jährige, musste behandelt werden, konnte das Match nicht mehr beenden, dann aber selbst vom Platz gehen. "Ich bin gestolpert, weil ich mich plötzlich schwindelig fühlte. Die Bedingungen haben mich übermannt. Körperlich muss ich mich weiter verbessern, meine Matchfitness ist nicht auf Topniveau", analysierte das Nachwuchstalent nach der Begegnung bei "Amazon Prime".

Erst im Jänner war Draper an Corona erkrankt und habe "in dieser Zeit nicht viel Tennis spielen können", kannte das Talent eine der möglichen Ursachen für seinen Zusammenbruch.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren