Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tennis310 Wochen Nummer eins: Djokovic stellt Federer-Rekord ein

Dennis Novak ist als 98. wieder in den Top 100, Jurij Rodionov als 139. so gut wie noch nie.

Novak Djokovic
Novak Djokovic nach seinem Sieg bei den Australian Open © AFP
 

Keine Veränderungen in den Top Ten haben die am Montag veröffentlichten Tennis-Weltranglisten gebracht. Damit hat nun Langzeitleader Novak Djokovic auch den Rekord von Roger Federer offiziell egalisiert. Der Serbe steht die insgesamt 310. Woche an der Spitze und wird diese Bestmarke auch weiter ausbauen. Diese Woche hat Daniil Medwedew in Rotterdam mit einem Finaleinzug die Chance, den in den Niederlanden abwesenden Rafael Nadal als Nummer 2 abzulösen.

Aus österreichischer Sicht hat neben dem weiterhin viertplatzierten Dominic Thiem nun Dennis Novak die Rückkehr in die Top 100 geschafft (von 102 auf 98). Jurij Rodionov verbesserte sich dank seinem Challenger-Finale in Nur-Sultan um 13 Ränge an die 139. Stelle. So gut war der Niederösterreicher noch nie platziert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren