Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tennis in KitzbühelDer Ball liegt bei der Regierung und der ATP

Nachdem die Tour zumindest bis 31. Juli steht, hofft Kitzbühel-Turnierdirektor Alexander Antonitsch auf einen Austragungstermin Anfang September.

TENNIS - ATP, bet-at-home Cup 2013
Kitz-Turnierboss Alex Antonitsch © GEPA pictures
 

Wie aufgrund der Corona-Pandemie nicht anders zu erwarten war, hat die ATP die Wiederaufnahme des Spielbetriebs vorerst auf 31. Juli verschoben. Davon betroffen ist auch der Sandplatz-Klassiker in Kitzbühel, der am 27. Juli hätte starten sollen. „Wir haben damit gerechnet, gehen aber davon aus, dass es Anfang September möglich sein wird, das Turnier nachzuholen“, übt sich Kitz-Turnierdirektor Alexander Antonitsch weiter in Zuversicht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren