AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Impfdebatte Nadal will keine Extrawurst für Djokovic

Novak Djokovic will sich nicht gegen das Coronavirus impfen lassen, sollte es einen Impfstoff geben. Nun mischt sich Rafael Nadal in die Debatte ein. Für ihn ist klar: Auch die Weltnummer eins wird sich an die Regeln halten müssen.

Nadal fordert im Tenniszirkus eine Impfung für alle Spieler ohne Ausnahme für Djokovic © APA/AFP/GREG WOOD
 

Der Tennissport steht aufgrund der Corona-Pandemie offiziell noch bis zum 13. Juli still. Wie es danach weiter geht, ist offen. Klar ist: Die Reisen rund um den Globus werden schwierig werden, solange es keinen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus gibt. Weltweit arbeiten Wissenschaftler mit Hochdruck an einer Lösung. Ein Gegner dieses Vorhabens ist ausgerechnet die Weltnummer eins Novak Djokovic (32). Der Serbe hat sich Ende April als Impfgegner positioniert und für Aufsehen gesorgt. "Ich möchte nicht zu einer Impfung gezwungen werden, um reisen zu können", so Djokovic damals. Der 32-Jährige geht davon aus, dass eine Corona-Impfung für alle Tennis-Spieler obligatorisch wird. "Dann muss ich für mich eine Entscheidung treffen. Ob sich diese Ansichten irgendwann ändern, kann ich jetzt nicht sagen."

Nadal zeigt kein Verständnis

Jetzt schaltet sich Rafael Nadal (33) in die Impfdebatte ein. Für den Spanier ist die Sache klar, wie er gegenüber der Zeitung "La Voz de Galizia" sagt. Ein Impfzwang könne es nicht geben, aber wenn man zu einer Tour gehöre, müsse man sich an die Regeln halten. "Wenn die Tour  eine Impfung zum Schutz aller vorschreibt, dann muss Djokovic geimpft werden, wenn er wieder auf höchstem Niveau Tennis spielen will. Genau wie ich. Jeder muss es einhalten."

Nadal begründet seine Aussagen mit den Vorschriften gegen das Doping. "Es gibt ja auch andere Vorgaben, etwa Einschränkungen, was Medikamente angeht." Letztlich gehe es einfach darum, die Regeln zu befolgen. Die ATP hat sich bislang noch nicht zu einer möglichen Impfvorschrift geäußert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

maschitz
0
2
Lesenswert?

Impfen

Es gibt Länder die verlangen bei der Einreise gewisse Impfungen.
Witzig daran ist das sich niemand darüber aufregt oder beklagt.

Antworten
wjs13
8
8
Lesenswert?

Noch was

Djokovic´Weigerung sich impfen zu lassen ist nicht nur sinnlos sondern ziemlich dumm.

Antworten
wjs13
0
7
Lesenswert?

Das weltweite Wettrennen um die COVID-Impfung ist ziemlich sinnlos

wichtiger wäre ein Medikament, das den schweren Verlauf verhindert. Eine Impfung wird nicht anders als die von Grippe sein, dass man die jeweils aktuelle Mutation des Virus nicht kennt und auf Verdacht impft. Auch dann wäre ein wirksames Medikament besser.
Mich bitte nicht falsch verstehen,- bin kein Impfgegner und habe mich auch schon gegen Grippe impfen lassen, aber der große Hit ist es nicht. Und die Aufhebung aller Maßnahmen von einer Impfung anhängig zu machen, kaschiert nur die Entscheidungsvermeidung der Politiker.

Antworten