AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Interview mit Thiem-Manager"Das Interesse an Dominic steigert sich natürlich enorm"

Das Interesse an Dominic Thiem ist nicht nur bei den Tennis-Fans gestiegen, auch bei den Sponsoren, sagt sein Manager Herwig Straka.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Dominic Thiem mit Manager Herwig Straka
Dominic Thiem mit Manager Herwig Straka © APA/Hans Punz
 

Wo sehen Sie die Gründe für die Finalniederlage von Dominic Thiem gegen Novak Djokovic in Melbourne?
HERWIG STRAKA: Am Ende haben nur wenige Punkte über Sieg und Niederlage entschieden. Die hat Dominic leider nicht gemacht. Im ersten Satz bei 1:4 habe ich gedacht: „Oje, das geht schnell.“ Dann hat er sich erfangen, die Partie gedreht und nach dem dritten Satz hatte ich ein gutes Gefühl, dass er gewinnen kann. Leider hat es nicht gereicht, aber es ist nur ein Frage der Zeit, bis er seinen ersten großen Titel holt. In seinen bisherigen drei Endspielen hat er eben jedes Mal gegen den König des jeweiligen Turniers gespielt – das macht es schwierig.

Kommentare (1)

Kommentieren
BernddasBrot
0
1
Lesenswert?

Dominic

hatte ein brutal hartes Viertelfinale gegen RAFA und dann noch ein solches gegen Zverev , wogegen Nole , Raonic und einen angeschlagenen Federer zum Gegner hatte . Nole als Nr. 1 ist in der Lage jederzeit wieder ins Spiel zu kommen . Beim nächsten mal gewinnt Dominic......

Antworten