AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Marach/Melzer weiter6:2, 6:2, 6:0 - Federer deklassierte Goffin bei den US Open

Mit einer souveränen Vorstellung ist Roger Federer am Sonntag in das Viertelfinale der US Open spaziert.

Roger Federer, David Goffin
Roger Federer ließ David Goffin nicht den Funken einer Chance © APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY
 

Der als Nummer drei gesetzte Schweizer Roger Federer, der den bisher letzten seiner fünf Titel in New York 2008 errungen hatte, benötigte zum 6:2, 6:2, 6:0-Erfolg über den Belgier David Goffin (Nummer 15) nur 79 Minuten. Nächster Gegner des 38-Jährigen ist Grigor Dimitrow (BUL) oder Alex de Minaur (AUS).

French-Open-Siegerin Ashleigh Barty hat den Einzug ins Viertelfinale hingegen verpasst. Die australische Nummer zwei der Welt verlor am Sonntag in New York überraschend gegen Wang Qiang (Nummer 18) aus China mit 2:6, 4:6. Die 27-jährige Chinesin nutzte nach 1:22 Stunden ihren vierten Matchball, sie trifft nun auf Serena Williams (USA). Die Nummer 8 des Turniers besiegte Petra Martic (CRO/22) mit 6:3, 6:4.

Erfreuliche Nachrichten gab es aus österreichischer Sicht: Jürgen Melzer und Oliver Marach stehen in der dritten Runde des Doppelbewerbs. Sie profitierten davon, dass Marius Copil und Nick Kyrgios (ROU/AUS) nicht angetreten waren.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Sashoma
0
1
Lesenswert?

Allez

Roger
Hol dir den Pokal

Antworten