Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tour de FrancePeter Luttenberger: "Das ist der Olymp des Radsports"

Wenige Österreicher kennen die Tour de France wie Peter Luttenberger. 1996 beendete er die Landesrundfahrt als Fünfter der Gesamtwertung. Der Steirer über die Tour, Erfolge und seine Sicht auf den Sport.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
1996 beendet Peter Luttenberger die Tour als Fünfter © 
 

Wie fühlt es sich an, die Tour de France zu fahren?
PETER LUTTENBERGER: In wenigen Worten: Das ist der Olymp des Radsports. Da kommt nichts hin, weder Weltmeisterschaften noch Olympische Spiele. Bei der Tour de France treffen die Besten der Besten aufeinander, sprich die 180 besten Fahrer des Planeten und dementsprechend ist das auch einzuordnen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren