Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

PGA-ChampionshipWiesberger auf Augenhöhe mit Superstar Woods

Nach dem ersten Tag des Major-Turniers in San Franzisco liegen Bernd Wiesberger (20.), Matthias Schwab (33.) und Sepp Straka (48.) auf Cut-Kurs.

Gut in Schuss: Bernd Wiesberger © AP
 

Österreichs Top-Golfer sind gut in die PGA-Championship im Harding Park bei San Franzisco gestartet. Bernd Wiesberger spielte zum Auftakt eine 68er-Runde (2 unter Par) und liegt damit ebenso wie Tiger Woods auf dem geteilten 20. Platz. Nur einen Schlag dahinter (69) reihte sich der Steirer Matthias Schwab auf dem 33. Rang ein. Der dritte Österreicher, der in den USA lebende Wiener Sepp Straka, befindet sich nach einer Par-Runde auf dem geteilten 48. Zwischenrang. Damit sind alle drei rot-weiß-roten Pros auf Cut-Kurs.

"Ich bin vorerst mit dem geteilten 33. Platz zufrieden. Der Platz war schwer zu spielen. Das tiefe Rough, die hohen, zum Teil weit in die Fairways reichenden Zypressen und der Wind sorgten für schwierige Bedingungen. Fehler führten zumeist zu Schlagverlusten. Trotz eines Dreiputt-Bogeys auf dem ersten Loch war das Putten stark. Der Cut sollte durchaus möglich sein", resümierte der Schladminger Schwab bei seiner Major-Premiere.

Die Führung teilen sich Lokalmatador Brendon Todd sowie der Australier Jason Day mit jeweils 5 unter Par (65), auf dem geteilten dritten Platz folgen gleich neun Spieler mit je 66 Schlägen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren