World Tour in ItapemaAlexander Huber und Christoph Dressler mit sensationellem Podest

Beim Vier-Sterne-Turnier in Brasilien holten sich Alexander Huber und Christoph Dressler sensationell den dritten Platz. Im kleinen Finale besiegte das steirisch-kärntnerische Duo die Italiener Lupo/Ranghieri.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
BEACH VOLLEYBALL - FIVB World Tour, Baden Open
Jubel beim österreichischen Duo © GEPA pictures
 

Die Erleichterung war dem steirisch-kärntnerischen Duo Alexander Huber und Christoph Dressler beim Vier-Sterne-Turnier der Beachvolleyball-World-Tour im brasilianischen Itapema anzusehen. In einem packenden Spiel um Platz drei setzten sich die Österreicher mit 2:1 (-16, 19, 14) gegen das italienische Team Lupo/Ranghieri durch.

Im Halbfinale waren Huber/Dressler noch an den Lokalmatadoren George/Andre (BRA) mit 0:2 (-12, -18) gescheitert. Im kleinen Finale konnten sich das ÖVV-Duo dann steigern und die erste gemeinsame Medaille bei einem Vier-Sterne-Turnier einfahren. "Es bedeutet die Welt für mich. Für uns ist es das Podest auf so großer Bühne. Viele Menschen haben in der Vergangenheit an uns gezweifelt, auch der Verband und wir bekommen nicht so viel Aufmerksamkeit wie andere. Deshalb fühlt es sich richtig gut an. Wir haben allen gezeigt, was wir können", erklärte der Kärntner Huber.

Sein steirischer Partner hob vor allem die Bedeutung des zweiten Satzes hervor, als man ins Match zurückfand und sich den Ausgleich holte. "Am Anfang habe ich noch zu viel nachgedacht. Dann haben wir uns aber in Erinnerung gerufen, was wir können und auf einmal hat es Klick gemacht", sagte ein völlig aufgelöster Dressler. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!