Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BeachvolleyballErmacora/Pristauz um Rang drei: "Jetzt wollen wir die Medaille"

Moritz Pristauz und Martin Ermacora spielen im Vier-Stern-Turnier in Cancun (MEX) heute Abend (19 Uhr MESZ) um Platz drei.

Der Steirer Moritz Pristauz spielt in Mexiko um eine Medaille
Der Steirer Moritz Pristauz spielt in Mexiko um eine Medaille © GEPA
 

Die Beach-Volleyballer Martin Ermacora/Moritz Pristauz sind am Montag (Ortszeit) im ersten dreier World-Tour-Turnier in Cancun in Spiel um Rang drei vorgestoßen. Die aus der Qualifikation gekommenen EM-Dritten von 2019 besiegten bei diesem 4*-Event im Viertelfinale die starken Letten Aleksandr Samoilovs/Janis Smedins 2:1 (-14,18,13), ehe es im Duell um den Finaleinzug gegen die für Katar spielenden Sheriff Younusse/Ahmed Tijan eine 0:2 (-17,-18)-Niederlage gab.

In ihrem 45. gemeinsamen World-Tour-Turnier ist es die dritte Final-Four-Teilnahme von Ermacora/Pristauz. Im Juni 2018 waren sie beim 1*-Turnier in Baden Vierte geworden, im November 2019 beim 3*-Event in Qinzhou Zweite. Im Spiel um Rang drei geht es am Dienstag (19.00 Uhr MESZ) gegen Ondrej Perusic/David Schweiner, die Tschechen wurden in der Gruppenphase von Ermacora/Pristauz besiegt. Das ÖVV-Duo hat im Turnierverlauf vier Siege gegen Teams aus den Weltranglisten-Top-15 gelandet.

"Wir waren gegen Lettland schon ganz unten und kämpften uns gemeinsam wieder aus dem Tal", sagte Ermacora. "Moritz zauberte einen Sprungaufschlag nach dem anderen ins gegnerische Feld. Wir wurden von unserem Trainer Leo da Silva wieder hervorragend taktisch eingestellt. Jetzt wollen wir die Medaille." Es wäre der 30. Podestrang für Österreichs Männer auf der World Tour.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren