Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

3x3-Basketball in GrazMoritz Lanegger: "Jetzt ist Paris 2024 unser großer Traum"

Beim 3x3-Basketball-Turnier in Graz sind Österreichs Teams zwar leer ausgegangen, sie blicken aber optimistisch in die Zukunft.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Moritz Lanegger und Co. schafften es nicht nach Tokio
Moritz Lanegger und Co. schafften es nicht nach Tokio © GEPA pictures
 

Das olympische Qualifikationsturnier auf dem Grazer Hauptplatz hat gehalten, was es versprochen hat: den Zuschauern spannende Duelle im 3x3-Basketball und den Basketballern selbst tobende, bestens gelaunte Zuschauer. Dass das neue Basketball-Format, das heuer erstmals olympisch ist, publikumstauglich ist, wurde in der steirischen Landeshauptstadt eindrucksvoll bewiesen. "Vom Weltverband FIBA haben wir die Rückmeldung bekommen, dass es das am besten organisierte 3x3-Turnier bislang war. Wenn man das in einer Pandemie zusammenbringt, ist das wie ein Ritterschlag", sagte Organisator Johannes Wiesmann vom österreichischen Basketballverband.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.