Darts-WMMensur Suljovic nach acht vergebenen Matchdarts ausgeschieden

Österreichs Darts-Spieler Mensur Suljovic unterlag Alan Souter (SCO) bei der Darts-WM. Nach acht vergebenen Matchdarts verlor er ein gewonnen geglaubtes Spiel noch mit 2:3.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mensur Suljovic
Mensur Suljovic ©  imago images/Pro Sports Images (Shane Healey via www.imago-images.de)
 

Mensur Suljovic ist überraschend schon in der zweiten Runde der Darts-WM in London ausgeschieden. Der Wiener musste sich dem Schotten Alan Souter in einer spektakulären Partie 2:3 geschlagen geben. Dabei sah Suljovic schon wieder der sichere Sieger aus - der 49-Jährige führte 2:0 in Sätzen und 2:0 in Legs, ehe Souter auf 2:2 stellte. Im Entscheidungssatz ließ Suljovic, der insgesamt acht Matchdarts vergab, wieder einen 2:0-Vorsprung ungenützt.

Suljovic' bestes Abschneiden bei Weltmeisterschaften bleiben damit die Achtelfinal-Teilnahmen 2011, 2016 und 2017. Im Vorjahr kam in der dritten Runde das Aus, in den beiden Jahren davor in der zweiten Runde. Um 23.00 Uhr MEZ beginn der Auftritt von Rusty-Jake Rodriguez gegen den Engländer Chris Dobey.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

SoundofThunder
0
7
Lesenswert?

🤔

Mensur und das Ally Pally: Keine große Liebe. Es fehlt eh nicht viel. Er hat es drauf. Nur über die Ziellinie geht er nicht. Er denkt beim Matchdart zu viel nach und verkrampft sich.Hat zur Zeit nicht die Form der letzten Jahre. Und das nötige Quentchen Glück fehlt ihm auch. Kopf hoch! Mensur!!

SOEDING1956
3
1
Lesenswert?

mein Vorschlag

neue Brille