Darts-WMRowby-John Rodriguez scheitert im Ally Pally in Runde zwei

Für Rowby-John Rodriguez ist bei der Darts-WM in London in der 2. Runde Endstation gewesen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
18/12/2021. World Darts Championship Rowby-John Rodriguez (Austria) in his First Round game against Nick Kenny (Wales) d
Für Rowby-John Rodriguez ist die WM zu Ende. © (c) imago images/Pro Sports Images (Ian Stephen via www.imago-images.de)
 

Der 27-Jährige stand am Mittwoch in der Nachmittagssession im Alexandra Palace gegen den Engländer Luke Humphries auf verlorenem Posten und kassierte eine 0:3-Niederlage. Damit liegt es an seinem jüngeren Bruder Rusty-Jake, die Familienfahnen hoch zu halten, der ab dem Heiligen Abend 21-Jährige bekommt es am Donnerstagabend mit Chris Dobey zu tun.

Bereits zuvor ist am Nachmittag der zum Auftakt mit einem Freilos ausgestattet gewesene Mensur Suljovic in seinem Zweitrundenspiel gegen den Schotten Alan Soutar im Einsatz. Als Preisgeld haben alle zumindest 15.000 Pfund (17.589 Euro) sicher.

Kommentare (1)
ma12
0
0
Lesenswert?

OMG

Ich würde gerne öfter zuschauen. Wenn ich aber den M. van Gerwen sehe, kommt mir das Grausen. Es gibt keinen ungustiöseren Sportler als diesen Eierkopf.