DartsÖsterreicher bei Team-WM erst im Finale besiegt

Mensur Suljovic und Rowby-John Rodriguez schlugen sich beim World Cup of Darts in Jena großartig.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mensur Suljovic © imago images / Contrast
 

Beim World Cup of Darts, der Team-WM in Jena, shclugen sich die Österreicher sensationell. Mensur Suljovic und Rowby-John Rodriguez erreichten durch einen 2:0-Erfolg über England das Finale, in dem sie Schottland mit Peter Wright und John Henderson 1:3 unterlagen.

Im Achtelfinale hatten die Österreicher überraschend Belgien nach Siegen von Suljovic gegen Kim Huybrechts (4:1) und von Rodriguez gegen den weitaus höher eingeschätzten Dimitri van den Bergh (4:2) mit 2:0 bezwungen. Im Viertelfinale gab es gegen Nordirland mit Daryl Gurney und Brendan Dolan einen 2:1-Erfolg. Im Halbfinale setzte sich Suljovic gegen James Wade mit 4:1 durch, Rodriguez schlug Dave Chisnall ebenfalls 4:1.

In der entscheidenden Partie des Finales musste sich Suljovic nach einer grandiosen Aufholjagd dem großen Peter Wright 3:4 geschlagen geben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!