Grand Prix in SilverstoneLewis Hamilton nach Sieg übelst rassistisch beleidigt

Verstappen crasht, Hamilton gewinnt. Es folgen rassistische Beleidigungen im Netz.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Lewis Hamilton nach seinem Sieg in Silverstone © AFP
 

Rekordweltmeister Lewis Hamilton ist während und nach dem Formel-1-Rennen in Silverstone mehrfach in den Sozialen Medien rassistisch beleidigt worden. Dies teilten die Formel 1, der Motorsport-Weltverband FIA und Hamiltons Rennstall Mercedes am Montag in einer gemeinsamen Erklärung mit. Die Beschimpfungen standen im Zusammenhang mit der Kollision des Engländers mit Red-Bull-Pilot Max Verstappen. Der Niederländer schied aus, Hamilton gewann den Grand Prix.

Die Rede war am Montag von rassistischen Mitteilungen wie "Affen-Emojis", die als Antwort auf einen Instagram-Post gesendet wurden, in dem Mercedes den Erfolg Hamiltons am Sonntag feierte.

Daraufhin postete Mercedes folgendes Statement auf Instagram:

"Die Formel 1, die FIA und das Mercedes-AMG Petronas F1 Team
verurteilen dieses Verhalten auf das Schärfste. Diese Leute haben
keinen Platz in unserem Sport und wir fordern, dass die
Verantwortlichen für ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen
werden", hieß es in der Erklärung. Solche Fälle seien inakzeptabel
und müssten "aufgezeigt und beseitigt werden".

Red Bull schloss sich an. "Wir verurteilen rassistische Beleidigungen jeglicher Art gegenüber unserem Team, unseren Konkurrenten und unseren Fans", erklärte der Rennstall. "Als Team sind wir angewidert und traurig über die rassistischen Beschimpfungen, die Lewis gestern nach der Kollision mit Max in den sozialen Medien ertragen musste." Dafür gebe es niemals eine Entschuldigung und die Urheber müssten zur Rechenschaft gezogen werden.

Hamilton ist der einzige schwarze Formel-1-Fahrer. Der
siebenfache Weltmeister bezieht regelmäßig gegen Rassismus und
Ausgrenzung Position - zuletzt in Form einer Diversitäts-Studie im britischen Motorsport.

Kommentare (31)
Barbara12
26
19
Lesenswert?

Hamilton

kann halt nicht verlieren deshalb hat er Verstappen abgeschossen Hamilton gehört aus der F1 ausgeschlossen

GanzObjektivGesehen
6
22
Lesenswert?

Das meinen sie jetzt aber nicht ernst, oder?

lieschenmueller
5
21
Lesenswert?

Wenn ich anmerken darf, Kleine Zeitung,

das Foto, das ich beschrieb, wurde sogar prämiert.

Bei Euch ist die Beschreibung anscheinend löschenswürdig.

Muss ich das verstehen?

KleineZeitung
5
5
Lesenswert?

@lieschenmueller

Werte/r User/in,

Ihr Beitrag wurde nicht wegen der Beschreibung des Fotos, sondern wegen der Anmerkung in Bezug auf dieses Foto gelöscht. Bitte halten Sie sich an die Forenregeln.

Freundlichen Gruß.

lieschenmueller
0
4
Lesenswert?

?

War das der Satz, wo ich schrieb, das behandle die Vergangenheit wie die Gegenwart?

Die Vergangenheit war mit den Plantagenfotos usw. gemeint, die Gegenwart mit dem Foto vom Fingernagelstudio. Wollen Sie allen ernstes behaupten, z.B. in den USA seien die Angestellten auch im Jahr 2021 dort NICHT asiatischen Ursprungs mehrheitlich?

Und die Fotomontage beschrieb haargenau diese Situationen. Das war das Ansinnen. Die vertauschten Rollen in Bezug auf Weiße sollten uns nachdenklich machen.

Amadeus005
10
11
Lesenswert?

Als Waserl wirst kein Wektmeister

Von Schumi bleibt auch nur die Kurzform „7-facher Weltmeister“. Die dabei waren erinnern sich an so einiges Unschönes. Und egal ob Max noch fahren kann oder nicht. Das wird in der Lebensbilanz jedes Formel 1 Champs nicht so stark aufscheinen. - So ist das Business und sind die, die es zu einem Business machen.

cockpit
17
16
Lesenswert?

auch in der Kleinen Zeitung wurde rassistisch beleidigt und es blieb auch noch stundenlang

stehen!

KleineZeitung
2
5
Lesenswert?

@cockpit

Wenn Sie rassistische, sexistische, beleidigende usw. Kommentare sehen, dann bitten wir Sie diese zu melden, damit wir schneller auf sie aufmerksam werden und sie auch schnellstmöglich löschen können. Bei der Menge an Kommentaren, die täglich unsere Website und Social Media-Seiten erreichen, bleiben manche unangebrachte Kommentare leider länger stehen. Damit wäre uns sehr geholfen! Danke!

Freundliche Grüße,
Ihr Kleine Zeitung Team

Natur56
37
27
Lesenswert?

Ja leider

Ist die Beurteilung in der Kleinen nicht korrekt. Aber Verstappen ist Rennfahrer und fährt selbst rücksichtslos und aggressiv. Angeheizt wurde das aber auch durch die Medien die n i c h t neutral berichteten. Verstappen hat eingelenkt und fuhr vorher schon im Zickzack. Auch er muß sich korrekt verhalten und es war eine Frechheit wie sich Horner und Co äußerten.
Verstappen glaubt wirklich wenn er kommt müssen alle weichen, und Red Bull unterstützt das noch. Rückblickend wie hat er sich zu Beginn aufgeführt, er hat Ricciardo rausgerissen, kein Fahrer hatte neben ihm wirklich je ein Chance und Perez wird der nächste sein der nur als Kofferträger dient. So geht das auch nicht. Das müssen auch einmal die Verstappen-Fans einsehen.

SagServus
5
17
Lesenswert?

und Perez wird der nächste sein der nur als Kofferträger dient.

Perez wurde auch nie als was anderes geholt.

Und Perez weiß ganz genau, welches Standing er bei RB hat und was er ihnen zu verdanken hat (ohne RB würde Perez nämlich nicht mehr F1 fahren). Abgesehen davon, dass seine Leistungen noch nicht dort sind wo er auch sich selbst sehen würde, wird der jetzt keinen internen Fahrerkrieg auslösen.

DergeerderteSteirer
7
20
Lesenswert?

@Natur56,......

Deinen Sichtweisen haben meine vollste Zustimmung!!

hansi01
32
43
Lesenswert?

Eines Weltmeister nicht würdig

Wie er seinen Kontrahenten abgeschossen hat. Diesmal ist der wahre Charakter zum Vorschein gekommen. Man geht über Laichen.

Natur56
18
19
Lesenswert?

@hansi

Es ist einen künftigen Weltmeister nicht Rücksicht zu nehmen und denk einmal wieviel Verstappen wirklich bewußt rausgeschossen hat. Das war wirklich gefährlich. Und auch alle Experte sehen das als normalen Rennunfall. Kannst mir sagen warum immer Hamilton weichen soll. Ja genau weil wenn Verstappen kommt und was will haben alle zu folgen.

Amadeus005
10
55
Lesenswert?

Das mit den Laichen müssen Sie erklären

War da eine Fröschewanderung ungeschützt über die Formel 1 Strecke?

GanzObjektivGesehen
5
6
Lesenswert?

Den “Laich” kann man ja verstehen.

Aber wenn er glaubt Hamilton habe Verstappen abgeschossen, so würde ich doch zu einem Sehbehelf oder Blindenhund raten.

DergeerderteSteirer
8
8
Lesenswert?

@Amadeus005,........ "Drum woar's jo so glitschig das der Max'l obg'foarn is" ........

Super gesagt von ich dir!!

DergeerderteSteirer
6
5
Lesenswert?

Korrektur!

"Super gesagt von dir!!"

Sorry, Tippfehler...;-)

GordonKelz
21
15
Lesenswert?

Distanziere mich von jedweden rassistischen

Beleidigungen ! Wenn ich bei einem Rennen die Straßenverkehrsordnug anwenden könnte...könnte der Richter sehr wohl Lewis
verurteilen...."..wenn jemand durch rücksichtsloses Fahren, billigend in Kauf nimmt, das sich ein anderer durch mein Verhalten verletzen könnte....usw.
Deshalb wurde auch eine Strafe ( über die man auch diskutieren könnte)!
Gordon Kelz

Tinu
1
6
Lesenswert?

echt jetzt..?

das sind RENNfahrer mit RENNautos auf einer RENNstrecke.. wie kommt man da auf einen vergleich mit dem normalen strassenverkehr? gabs irgendwo nen zebrastreifen oder ne kreuzung?
es war ein RENNunfall und fertig

martin8330
6
8
Lesenswert?

wirklich?

im Straßenverkehr kann man sich aussuchen ob man links oder rechts überholt?

scionescio
57
44
Lesenswert?

Wenn Lewis ein blonder Germane mit blauen Augen wäre und vielleicht etwas weniger exzentrisch ...

... gäbe es keinen Zweifel, wer einen der begnadesten und erfolgreichsten Rennfahrer aller Zeiten ist.

Bei vielen Kommentaren liest man zwischen den Zeilen deutlich heraus, dass Ewiggestrige ein großes Problem damit haben, dass der erfogreichste Fahrer der Gegenwart ein Schwarzer ist - mit abenteuerlichsten Argumentation wird da versucht, aus einem stinknormalen Rennunfall, bei dem der unbeherrschte, unkluge und aggressive Max einmal den Kürzeren gezogen hat, weil der klügere und besonnenere Lewis einmal in besserer Position nicht zurückgesteckt hat - Max hat links von sich mehr als genug Platz gehabt und hätte nur bremsen müssen ... weil er nicht clever genug ist, das nicht wollte und sich darauf verlassen hat, das Lewis zurücksteckt, hat er 25 Punkte verschenkt und ist im Krankenhaus gelandet.

Unmöglich war das Verhalten von Herrn Horner und des greisen Herrn Doktors, die mit ihren politisch motivierten Aussagen ("Lewis ist kriminell ..."), die Dummen unter den Fans noch zusätzlich aufgestachelt haben - ganz schlechte Verlierer halt!

ordner5
37
50
Lesenswert?

Erklärbar.

Hamilton trägt nicht unbeträchtlich zu Polarisierung
mit seiner Knie herumrutscherei bei.

Edlwer
53
87
Lesenswert?

Wen wunderts, feiert obwohl sein Kontrahent im Spital liegt...

... das zeigt ja wohl vom Carakter Hamiltons, ohne auf seine Hautfarbe zu zeigen.
Und unser lieber Toto kann sich da auch angesprochen fühlen.
Von Hamilten kann man nichts anderes erwarten, er mag zwar schnell fahren können, aber nur wenn man ihm ein perfektes Auto gibt und einen Beifahrer der ihm den Weg frei hält!
Aber das Toto Wolf das zulässt hätte ich mir nicht erwartet.

Natur56
10
16
Lesenswert?

was soll das Edler

Er ist Rennfahrer und bekommt Millionen. Da ist das Risiko eingerechnet und wenn er immer rücksichtslos fährt der liebe Max muß er damit rechnen dass auch ihm was passieren könnte. Umgekehrt hätte kein Hahn danach gekräht aber angeheizt wurde das von Red Bull (Doktor und Horner) gleich einmal so richtig.

Ehrlichkeit
2
1
Lesenswert?

LKA

Der Dr Marko ist ein Querschläger im Formel 1 Zirkus seine Kritik hätte Er sich ersparen für mich was es ein ganz normaler Rennunfall da hat es schon andere Unfälle gegeben wenn Dr Marko glaubt Bekehrungen zu machen dann soll Er gleich bei seinen Fahrer anfangen Herr Verstappen ist ja auch kein Waisenkind und nun die Frage was macht ein Mann mit 78 Jahren noch in der Formel 1 das Ruhe Bankerl wart doch Hamilton ist eben der Beste ob das Read Bull passt oder nicht und bei so einen schnellen Sport passieren auch schnell Fehler

SoundofThunder
35
36
Lesenswert?

🤔

Verstappen fährt zur Zeit im schnellsten Auto und nur deswegen führt Verstappen die WM an. Und vom Charakter vom Verstappen kann man auch nicht viel halten.Er beschwert sich über Rücksichtslosigkeit? Alle müssen Rücksicht nehmen und nachgeben-nämlich auf Verstappen. In Silverstone hat keiner nachgegeben und dann passiert was passieren muss-einer fliegt ab (Schumacher/Hill,Schuhmacher/Villeneuve,Prost/Senna,…..) ist nicht neu. Selber fährt er nämlich selber gerne den Ellbogen aus. Und ich sehe es selber überall dass die Hautfarbe eine große Rolle spielt. Da heißt es immer " der sch…. Ne… gewinnt immer ". Verstappen entspricht halt eher ihren Vorstellungen von einer Herrenrasse. Blond und Blauäugig wie die Nordmänner.

 
Kommentare 1-26 von 31