Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Formel 1 2030Mit Vollgas in eine grüne Zukunft

Die Formel 1 nimmt die Umweltprobleme sehr ernst und präsentierte heute Nacht ein Projekt, mit dem man bis 2030 zu 100 Prozent klimaneutral die Rennstrecken umrunden will.

Die Emissionen der Formel 1 soll gegen Null gehen © Kl/Formula 1
 

Die globalen Umweltsorgen, die Botschaft von Greta sind in der Formel 1 angekommen. Denn die Entscheidungsträger der Königsklasse, sei es der internationale Automobil-Verband, sei es Rechteinhaber Liberty Media, wissen genau: Der Motorsport wird ist die erste Anlaufstelle, wenn es um Kritik der Klima-Aktivisten geht. Keine Sportart kämpft derart mit Umwelt-Klischees wie der Motorsport.

Kommentare (1)
Kommentieren
notokey
0
2
Lesenswert?

Gratulation...

... genau das braucht diese Region! Nachdem schon von den steir. Behörden ein Hüttenwerk in Zeltweg mit einem jährlichen CO2 Austoss von rund 115.000 Tonnen CO2 genehmigt wurde! Das macht rund 1 % des gesamten steir. CO2 Aufkommens aus! Wie lange arbeitet ein solches Werk? 20 Jahre? 30 Jahre? Ich freue mich für die Region, dass wenigstens einer an die Zukunft denkt! Behördlich genehmigt sind allerdings auch rund 18 Milliarden Asbestfasern, die täglich durch den Kamin an die Umwelt abgegeben werden dürfen! Wie lässt sich das mit einer "Tourismusregion" in Einklang bringen?