MotoGPFabio Quartararo gegen die Ducati-Armada

Noch vier Rennen stehen im Kalender der MotoGP. Und es stellt sich die eine, ganz große Frage. Wie kann sich WM-Leader Fabio Quartararo noch gegen die immer stärker werdende Konkurrenz von Ducati durchsetzen?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Races at MotoGP Michelin� Grand Prix of Styria at Red Bull Ring circuit, Spielberg, Austria. August 08, 2021 In picture:
Quartararo wird von den Ducatis verfolgt © (c) imago images/Cordon Press/Miguelez Sports (via www.imago-images.de)
 

Fabio Quartararo hat noch 48 Punkte Vorsprung in der WM auf Ducati-Jungstar Francesco Bagnaia, dem man Anfang des Jahres nicht unbedingt zu den großen WM-Anwärtern gezählt hat. Dieser Abstand auf den Italiener scheint oberflächlich betrachtet recht komfortabel zu sein. Aber Bagnaia avancierte innerhalb einer Woche vom Premierensieger zum Doppelhelden. Er gewann in Aragon und vor 14 Tagen in Misano.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!