"Es war perfekt, perfekter hätte es nicht sein können. Ein Traumtag" strahlt Austria Klagenfurt-Fußballer Fabian Miesenböck. Der Kärntner gab seiner Langzeitfreundin Anna in der Stiftsschmiede Ossiach das Ja-Wort. 70 geladene Gäste feierten mit "Miese" und seiner Liebsten. Zahlreiche Kicker gaben sich ein Stelldichein: Guido Burgstaller, Alex Grünwald, Christopher Cvetko, Herbert Paul, Felix Luckeneder sowie seine zwei Brautführer Sandro Zakany und Ex-Austrianer Markus Rusek ließen das Brautpaar hochleben. "Meine Eltern haben sich dazwischen geniale Showacts überlegt. Mein Bruder und Trauzeuge Marco hat mir ein persönliches Lied gesungen. Das war eine große Überraschung, pure Gänsehaut, als er meinte, dass er immer hinter mir steht", erzählt Miesenböck, der auf seinen zweieinhalbjährigen Sohn mächtig stolz war. "Lian Luis war so brav. Er hat gleich gemerkt, dass es ein besonderer Tag für uns alle war."

Am Sonntag ging es für die Frischvermählten in den Kurzurlaub nach Poreč. "Ein bisschen die Seele baumeln lassen, bevor am Freitag sämtliche Sportuntersuchungen anstehen." Die "eigentlichen Flitterwochen" werden in der Winterpause nachgeholt – Dubai steht ganz oben auf der Wunschliste. Einen Baugrund fürs gemeinsame Familienglück hat das Paar auch bereits gefunden, "aber, da lassen wir uns noch etwas Zeit".

Erster Härtetest wartet bereits am 25. Juni

Sportlich geht es ab 20. Juni wieder zur Sache. Da bittet Chefcoach Peter Pacult seine Mannschaft im Sportpark Klagenfurt zum Auftakttraining. Bereits am 25. Juni (15 Uhr) wartet der erste Härtetest, wenn die Violetten in der Modehaus Nimo-Arena in Feldkirchen auf NK Osijek treffen – dem Team von Trainer Nenad Bjelica.