Dieter Mörtl ist Landesski-PräsidentNeuer Chef will Weltcup-Asse zu Auftritt verpflichten

Kurz nach seiner Wahl zum Präsidenten des Landesskiverbandes Kärnten redet Dieter Mörtl über seine Pläne, wozu er die Weltcup-Asse verpflichten will, warum er in zwei Bereichen Hilfe von Außen braucht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Dieter Mörtl wurde einstimmig zum neuen Präsidenten des Landesskiverbandes gewählt © Privat/KK
 

Sie wurden einstimmig zum neuen Präsidenten des Kärntner Landesskiverbandes gewählt. Mussten Sie im Vorfeld lange überlegen, ob Sie sich der Wahl stellen?
DIETER MÖRTL: Ich wurde von mehreren Seiten auf eine Kandidatur angesprochen. Als die Anfrage dann offiziell wurde, musste ich schon drei Tage nachdenken. Zum Glück stehen meine Frau und die beiden Töchter voll hinter mir, redeten mir sogar zu, es zu machen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!