Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Pomorisac & BudalicDie Freundschaft legt eine Pause ein

Der SC Kelag Ferlach empfängt (18.30) Krems und trifft auf seinen Ex-Goalie.

Pomorisac (in blau) und Budalic (oben) sind gute Freunde
Pomorisac (in blau) und Budalic (oben) sind gute Freunde © GEPA (2)
 

Im Sommerurlaub traf sich das befreundete Handball-Duo noch in Split, heute im Duell mit Krems (18.30/live auf laola1.tv) heißt es für Ferlach-Kapitän Dean Pomorisac sowie Krems-Goalie Ivan Budalic „möge der Bessere gewinnen“. „So wie wir Ivan gut kennen, weiß er als ehemaliger Tormann von uns, wie wir ticken und was unsere Stärken sind. Er weiß ja ganz genau, wohin welcher Spieler von uns wirft. Deswegen werden wir im Eins gegen Eins versuchen, ihn zu überraschen“, gibt der Klagenfurter die Marschroute für das heutige Heimspiel vor und gesteht wie wichtig der letzte Auswärtssieg gegen Linz vor allem für den Kopf war: „Die Dichte heuer ist der Wahnsinn. Von Rang drei bis neun ist noch alles offen und Krems ist für mich um ehrlich zu sein ein Anwärter auf den Titel. Spielerisch ist dieses Team richtig stark, nur haben sie noch nicht ihren Flow gefunden. Das kann gern noch so bleiben.“

Kommentare (1)

Kommentieren
struge1
0
0
Lesenswert?

Nur zur Info,

Ferlach hat das Spiel gegen Krems mit 31:30 gewonnen. Anscheinend schafft es die KLZ nicht, den Artikel zu korrigieren und dass Ergebnis zu bringen!