AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sport-SzeneLisa Zaiser: Zwischen Studium, Yoga und einer Liebe

Sie war Kärntens Schwimm-Ass schlechthin. Nach ihrem frühen Karriereende 2018 hat Lisa Zaiser (25) neue Wege eingeschlagen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Lisa Zaiser genießt die Natur, sie liebt London und die englische Sprache und hat Gefallen an Yoga gefunden
Lisa Zaiser genießt die Natur, sie liebt London und die englische Sprache und hat Gefallen an Yoga gefunden © KK/Privat (4); Gepa; APA
 

Mit 17 Jahren war Schwimmerin Lisa Zaiser 2012 bei Olympia Österreichs jüngste Teilnehmerin, 2014 holte sie bei der EM in Berlin sensationell Bronze. Eine schwere und zugleich langwierige Verletzung (Knochenmarksödem und Ermüdungsbruch des Querfortsatzes am 2./3. Lendenwirbel) zwang die damals 23-jährige Sportlerin im August 2018 bedauerlicherweise zum schmerzhaften Karriereende. „Gesundheitlich gehts mir jetzt gut. Ich muss gezielt für meinen Rücken arbeiten, da es meine Schwachstelle ist, aber Einschränkungen im Alltag hab ich keine. Ich merke es nur, wenn etwas zu intensiv wird. Inzwischen hab ich gelernt, auf meinen Körper zu hören.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren