45 Minuten lang verlief das Spitzenspiel in der 1. Klasse Mitte A relativ normal. Zwischen St. Radegund und Stattegg stand es 2:2 – Michael Gangl (9.) hat Radegund in Führung gebracht – Matthias Gsöls (11.) und Julian Gary (17.) das Spiel für Stattegg gedreht und Jakob Pscheidt (38.) wieder ausgeglichen. Estephane Muanda erzielte für Stattegg in der 81. Minute den Siegtreffer. Es war ein spektakuläres Spiel – das ab Mitte der Partie einen ungewöhnlichen Verlauf nahm.