Ein Monat im AmtGerhard Milletich ist als ÖFB-Präsident bis jetzt auf verlorenem Posten

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© 
 

Vor einem Monat wurde Gerhard Milletich zum neuen ÖFB-Präsidenten gewählt. Schon das Zustandekommen der Kandidatenauswahl sorgte vielerorts für Kopfschütteln. Die Landespräsidenten entschieden sich, einen der ihren ins höchste Amt zu hieven – mit 65 Jahren kam es nicht zum Generationswechsel.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!