ÖFB-Team in KlagenfurtFür die schlechteste Kulisse der Nachkriegszeit sind nicht nur die Fans verantwortlich

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Markus Sebestyen
Markus Sebestyen © Kleine Zeitung
 

Fußballfeste sehen anders aus. 1800 Zuschauer sind für einen Auftritt des Nationalteams eine desaströse Kulisse. Dieses Trauerspiel auf den Rängen an Klagenfurt festzumachen und Kärnten nun gar zur sportlichen Einöde zu erklären, wäre ein untauglicher Versuch der Verantwortungsumkehr. Dass niemand das Team sehen wollte, hat auch abseits von neu verordneter 2G-Regel und dem Spieltermin an einem Montagabend im unfreundlichen November noch andere Gründe.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.