Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

NationalteamMarko Arnautovic kommt doch noch zum Nationalteam

Österreichs Nationalteam erhält ungeahnte Verstärkung. Marko Arnautovic wird am Samstag aus China erwartet. Einsatz in beiden Nations-League-Spielen möglich.

Marko Arnautovic © imago images/VCG
 

Diese Nachricht kommt überraschend. Marko Arnautovic wird doch noch in diesem Jahr zum Nationalteam stoßen. Der Legionär von SIPG Shanghai wird am Samstag aus China erwartet, wie Teamchef Franco Foda am Donnerstag mitteilte.

"Ich habe mit Marko im Kontakt. Heute hatten wir das letzte Telefongespräch, er kommt am Samstag. Wir freuen uns auf ihn. Wir wissen, dass er den Unterschied ausmachen kann. Er wird ein wichtiger Bestandteil sein."

Laut Informationen seitens des ÖFB könnte der 31-Jährige nicht nur am Mittwoch im entscheidenden Nations-League-Spiel gegen Norwegen, sondern bereits am Sonntag im Match gegen Nordirland zum Einsatz kommen. Wenn die Anreise planmäßig verläuft, kann er nämlich grundsätzlich den UEFA-Covid-19-Test für die erste Wien-Partie noch absolvieren. Plangemäß sollte der Offensivspieler um 12.30 in Wien landen. "Wenn der Covid-Test negativ ist und er auch am Samstag mit der Mannschaft trainiert, dann kann er am Sonntag ein Thema sein", sagt Foda. "Marko ist für die Mannschaft sehr wichtig. Er kann vorne Bälle festmachen und hat große individuelle Klasse und großes technisches Vermögen. Es war sehr schade, dass er schon so lange nicht mehr da war. Ich gehe davon aus, dass er gerne und hochmotiviert kommt."

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren