Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GAK, Lafnitz, KapfenbergDrei Steirer-Teams und ihre Missionen für die neue Saison

Der GAK will in der am Freitag beginnenden Saison spielerisch aufzeigen, Lafnitz geht den Weg mit regionalen Fußballern weiter. Kapfenberg möchte mit neuem Stil die Klasse halten.

Anpfiff in der Zweiten Liga
Anpfiff in der Zweiten Liga © GEPA pictures
 

GAK: Es braucht Mut und spielerische Finesse

Die Wogen gingen nach der Cup-Pleite gegen Seekirchen hoch. Nach dem Schlusspfiff wurden die Anhänger beschwichtigt und das „rote Meer“ glättete sich. Es herrschte Gesprächsbedarf, doch die Klubführung signalisiert: Das Thema ist abgehakt. „Dass nach so einer Niederlage Kritik laut wird, ist normal“, sagt Trainer Gernot Plassnegger, „aber man darf die gesamte Vorbereitung nicht auf dieser Niederlage aufhängen.“ Sie spiegle weder die Leistung im Training noch jene in Tests – wie zuletzt beim 0:1 gegen Rapid – wider. Leise wird für die kommende Saison mit einer einstelligen Endplatzierung geliebäugelt; laut ausgesprochen wird, dass man mit dem Abstieg nichts zu tun haben wolle. Der Auftakt in das zweite Jahr im Profigeschäft ist die Heimpartie am Samstag gegen Dornbirn – samt neuen Gesichtern in der Startaufstellung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren