Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Platz gefrorenAustria-Match in Horn verschoben

Trainer Peter Pacult und die Profis der Austria Klagenfurt hatten in Waidmannsdorf gerade den Platz verlassen, um sich für die Abfahrt nach Niederösterreich bereit zu machen. Doch der Trip musste wenig später abgeblasen werden – das für Samstag geplante Auftaktspiel der Frühjahrsaison beim SV Horn fällt aus.

Pacult wäre bereit gewesen
© GEPA pictures
 

Am Vormittag trafen sich die Verantwortlichen der Blau-Weißen zur Platzbegehung. Im Verlauf der Woche hatte es zwar nur leichte Schneefälle gegeben, doch seit Tagen sind die Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt. Der Rasen in der Sparkasse Arena des SV Horn ist gefroren, dadurch hart und uneben, die Verletzungsgefahr zu groß.

„Es ist schade, wir hätten gern gespielt. Aber das Wetter lässt sich eben nicht beeinflussen und wir sind natürlich auch daran interessiert, dass die Bedingungen ein Match auf diesem Niveau zulassen“, sagte Geschäftsführer Sport Matthias Imhof, der nach dem Anruf aus Horn den Trainer und die Mannschaft über den Ausfall informierte.

Damit richten die Violetten ihren Blick auf das erste Heimspiel des Jahres, das für Chefcoach Pacult nun im doppelten Sinne ein besonderes ist: Zum einen feiert er seine Rückkehr auf die österreichische Liga-Bühne, zum anderen trifft er dabei auf den Klub, mit dem er den größten Erfolg seiner Trainer-Karriere feierte: SK Rapid Wien, den er 2007 zum Titel führte. Die Austria misst sich im Wörthersee-Stadion aber mit der zweiten Mannschaft der Grün-Weißen.     

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.