AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SK SturmDer schnellste Weg in den Europacup

Erstmals seit dem Cupsieg 2018 kehrt Sturm heute nach Klagenfurt zurück. Mit einem Aufstieg soll der erste Schritt zur Rückkehr in die Europa League gesetzt werden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
SOCCER - BL, Mattersburg vs Sturm
© GEPA pictures
 

Jubel, Trubel, Heiterkeit – die Bilder sind noch allgegenwärtig. Am 9. Mai 2018 feierte der SK Sturm mit einem 1:0-Sieg nach Verlängerung gegen Salzburg (Stefan Hierländer traf damals nach 112 Minuten) den Cuptitel vor 25.000 Sturm-Fans im Wörthersee-Stadion Klagenfurt. Heute kehren die Grazer an den Ort des Triumphes zurück – zum ersten Mal seither. Gespielt wird allerdings nicht in der prunkvollen EM-Arena von 2008, sondern auf dem Trainingsplatz davor, der seit dieser Saison – umgebaut – als interimistische Heimstätte für Austria Klagenfurt dient.

Kommentare (2)

Kommentieren
Lodengrün
0
4
Lesenswert?

Jedes Jahr die gleiche Leier

Da werden internationale Ambitionen hochgekocht mit fatalem Ende. Das klingt in etwa so als plane ich unter 10 Sekunden die 100 Meter zu laufen und schaffe die 15 Marke nicht. Wie ich die 14, dann die 13 Sekunden anpeilen sollte würde Sturm gut daran tun in der Meisterschaft Stabilität zu erreichen. Aber da wechselt regelmäßig Durchschnitt den Topfen ab. Wie in der Wirtschaft. Kurz, mittelfristige, langfristige Planung. Wir hupfen nur von einem Stein zum anderen.

Antworten
Rick Deckard
10
13
Lesenswert?

Angesichts der Auftritte von Sturm auf der internationalen Bühne in den letzten

Jahren - sollte man den möglichen Startplatz lieber - zbsp - St. Anna am Aigen überlassen - die können es auch nicht schlechter machen.

Antworten