Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach Rapid-VerletzungenKühbauer tritt gegen WAC und Struber nach

Gegen Sturm Graz verletzten sich bei Rapid erneut drei Spieler. Schon unter der Woche fielen Philipp Schobesberger und Dalibor Veilimirovic aus. Für Trainer Kühbauer revidiert dies den Vorwurf, dass ausgerechnet Rapid so hart spiele. Das veranlasste ihn noch zu einer Spitze gegen den WAC und Gerhard Struber.

FUSSBALL TIPICO BUNDESLIGA / GRUNDDURCHGANG: SK RAPID WIEN - LASK LINZ
Kühbauer-Spitze gegen Gerhard Struber © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Der Verletzungsteufel bleibt Rapid Wien treu. Im Spiel gegen Sturm Graz fielen mit Mateo Barac, Filip Stojkovic und Stephan Auer drei Defensiv-Akteure verletzt aus. Unter der Woche hatte es schon Philipp Schobesberger und Dalibor Velimirovic schon zwei Rapidler erwischt.

Kommentare (10)
Kommentieren
buko
3
21
Lesenswert?

Kühbauer

Ist nicht ernst zu nehmen denn er weiß nicht was er spricht

MG1977
3
24
Lesenswert?

Die Verletzungen

liegen wohl an der eigenen übertrieben harten Spielweise oder am falschen Training.

one2go
4
22
Lesenswert?

Kühbauer

ist und bleibt ein „Prolet“!

scionescio
3
35
Lesenswert?

Nicht nur, dass sie nicht kicken können ...

... offensichtlich sind sie auch beim Treten zu ungeschickt!

princeofbelair
1
41
Lesenswert?

Falsches Training

Vielleicht?

levis555
3
58
Lesenswert?

Es ist wohl eine Ironie des Schicksals,

dass die derzeit grösste Schnalzertruppe in der Buli momentan auch die meisten Verletzten hat...

georgXV
2
44
Lesenswert?

???

wtf ist Rapid ?

GordonKelz
2
53
Lesenswert?

SO, WIE MAN IN DEN WALD.....

...ruft, so schallt es zurück!
Gerade Kühbauer spielt das " Waserl "...
Gordon Kelz

Widotom
2
70
Lesenswert?

Ja

wenn man ständig körperlich hart an der Grenze spielen lässt, trifft das natürlich auch die eigenen Spieler. Auch da steigt die Verletzungsgefahr.

seahawk
3
38
Lesenswert?

Soweit

denk der Dodel von Kühbauer jo nit