Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wechsel zu Austria Wien?Markus Schopp: "Für mich wäre es ein nächster Schritt"

Abneigung klingt anders. Für Trainer Markus Schopp ist die Saison mit Hartberg nach dem 0:3 gegen die Wiener Austria zu Ende. Er selbst heizte Gerüchte über einen Wechsel in die Bundeshauptstadt weiter an.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SOCCER - BL, Hartberg vs A.Wien
Sieht man dieses Bild in der nächsten Saison noch häufiger? © GEPA pictures
 

Die Saison der Hartberger ist nach dem 0:3 gegen die Wiener Austria früher als geplant zu Ende. In einem schwachen Spiel der Oststeirer hatte man den Gästen nichts entgegenzusetzen, verlor verdient und geht nun in ein paar freie Tage. "Wir müssen umplanen, da wir noch von zwei fixen Spielen ausgegangen sind. Es wird einen Abschluss geben, wie es dann genau weitergeht, steht jetzt noch nicht fest", meinte Trainer Markus Schopp nach dem Spiel.

Kommentare (10)
Kommentieren
8230HB
1
2
Lesenswert?

Danke!

Danke für alles Markus Schopp!
Herzlich Willkommen Ferdinand Feldhofer! ;)

az67
1
5
Lesenswert?

Legitim

Bin zwar kein großer Fan der Wiener aber es ist mehr als nachvollziehbar wenn er es probiert!
Bei Hartberg ist die Luft draußen, bzw. mehr als die Meistergruppe zu schaffen nicht mehr möglich!
In Wirklichkeit wird das in Zukunft fast unmöglich sein.
Das Vertrauen in einem Trainer ist dann schnell verloren.
Auch bei der Austria kann er nur Gewinnen, da die letzten Jahre kein Trainer wirklich was zu Stande gebracht hat.
Sollte im da was gelingen wäre es sicher leichter den Sprung ins Ausland zu schaffen. Hartberg ist nicht Austria und der internationale Stellenwert eben ein ganz anderer.
Mach es Markus und viel Glück!

Lodengrün
0
4
Lesenswert?

Austria

WAR einmal eine große Adresse. Jetzt haben sie mit Würgen die Lizenz erhalten. Stöger hat so in etwa das Handtuch geworfen. Da rappelt es also vorne und hinten. Kein Platz an dem man strukturiert und ruhig arbeiten kann. Schopp hat was drauf, hat Potential für höhere aufgaben. Doch da muss auch das Gesamtpaket passen. Das war auch bei großen Namen nicht mehr gegeben. Deshalb sind jetzt der HSV, Schalke, Hannover,… nicht mehr in der BL. Dafür Bielefeld. Hartberg hat ein gutes Paket, doch dem Verein sind natürliche Grenzen gesetzt.

AndiK
1
2
Lesenswert?

Dann dürfte

das Interesse an ihm ja sehr überschaubar sein.......

Lodengrün
3
1
Lesenswert?

Ist es auch

Schauen wir von welchen Vereinen aus unsere Trainer die internationale Karriere starteten. Glasner war meines Wissen der einzige der nicht von Salzburg kam.

rabe17
14
3
Lesenswert?

Schade

wieder ein Verräter aus der Steiermark, dass hatten wir schon, Good bye auf nimmer wieder sehen.

fon2024
1
3
Lesenswert?

Andaman

rabel 17 irgenwie kapierst du das System nicht ,

Lodengrün
1
8
Lesenswert?

Zur Austria?

Keine Struktur und gerade dem Herztod entkommen. Das kann nichts werden, das musste auch Ilzer sehen. Da kann Schopp nur verlieren. Seine Ambition ist aber vereständlich.

rabe17
2
4
Lesenswert?

So ist es leider,

die haben genug Staatsförderung von den braven Steuerzahlern bekommen.

rabe17
21
7
Lesenswert?

Alles klar

dann soll er sich nach Wien schleichen, und dort bei den Mundeln mit großer Staatsgeldförderung bleiben, Tschüß und Danke.