AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sturm - WAC 0:4Sturm schlittert gegen den WAC in ein Debakel

Die Grazer waren gegen die Wolfsberger chancenlos und schlitterten in eine 0:4-Pleite. Die Kärntner waren in allen Belangen überlegen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Sturm gegen WAC © APA/EXPA/DOMINIK ANGERER
 

Nichts wurde es mit dem dritten Pflichtspielsieg für den SK Sturm in Folge. Dafür hat der WAC rechtzeitig vor der Europa League wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach den Siegen gegen St. Pölten (4:0) und Kapfenberg (2:0 im Cup) schlitterten die Grazer in der Merkur-Arena vor 9117 Stadion-Besuchern gegen die Wolfsberger in eine 0:4-Niederlage.

Kommentare (10)

Kommentieren
Ludolf
0
5
Lesenswert?

es war zu erwarten .....

….. das der WAC gewinnt - dachte nur nicht in diesem Ausmaß - trotzdem suuuuper die Burschen - bei Sturm stockt´s a bisserl. War halt ein schwarz(weiss)er Tag - keine Schande gegen den WAC zu verlieren ;-))

Antworten
Nixalsverdruss
8
13
Lesenswert?

Ich war trotz meines Versprechens heute im Stadion ...

... trotz des Versprechens, dass ich - solange Kreissl Sportdirektor ist - nicht mehr ins Stadion gehe.
Leider sind meine schlimmsten Befürchtungen eingetroffen:
Das war kein Spiel - das war ein Desaster. Es war schlicht weg eine "Spielverweigerung" - so etwas wie ein Protest gegen den Trainer oder das Management!
Sturm hatte nicht annähernd die Chance, das Spiel in den Griff zu bekommen - ja um nicht zu sagen gar keine Chance auf einen Gegentreffer...
Diese Legionärstruppe versteht nicht, worum es geht; sie versteht nicht, was Teamarbeit ist!
Ich bin frustriert, ratlos, und einfach nur geschockt!
Das war heute schlechter, als alle Zeitungen jemals geschrieben haben ...
Der Präsident und der Sportdirektor müssten sich bei den knapp mehr als 9100 Besuchern entschuldigen, ob dieser Leistung bzw. ob dieses Desasters ...!

Antworten
schetzgo
1
11
Lesenswert?

Die Analyse vom Trainer gleicht einer Kapitulation

Bekommen die Protagonisten eigentlich etwas bezahlt für diese Leistung?

Antworten
wahlnuss
3
34
Lesenswert?

Ich halte diese hochbezahlte Legionärstruppe

nicht mehr aus. Inklusive dem Trainer und dem Sportdirektor. Ab jetzt mach ich einen weiten Bogen um das Stadion. Interessant war heute auch, dass viele Besucher frühzeitig das Stadion verließen und dass, außer bei den immer gleich grölenden Ultras, eine Stimmung der Resignation zu verspüren war. Es gab Zeiten, da wurde nach einem 0:3 in der Pause heftigst diskutiert. Heute nicht. Dieser Verein hat derzeit mit Sturm der letzten Jahrzehnte nichts mehr gemein. Ein maeströser Abgesang.

Antworten
bimsi1
4
20
Lesenswert?

Auch wenn ich GAK-Fan bin: Das Ergebnis ist keine Überraschung.

DER WAC gehört nun mal mit Salzburg und LASK zu den drei Topmannschaften in Österreich. Ein 4. Platz sollte für Sturm aber erreichbar sein.

Antworten
vorderleitner
1
22
Lesenswert?

Ja

ein großes Bravo dem WAC!!!!! Grüße aus Bad Vigaun.

Antworten
Rick Deckard
1
20
Lesenswert?

wac ist halt

nicht Kapfenberg oder St Pölten...

Antworten
Autschal
15
11
Lesenswert?

Vielleicht...

ist es nicht durchgedrungen, dass ein neuer Rasen verlegt wurde ;)

Antworten
Sicherheitsfachkraft
2
3
Lesenswert?

Ja! Das ist Richtig!

Der Spielplatzlänge nach, wurden 4, oder 6 Meter neuer Rasen verlegt!
Vom Tor im Süden (hinter der Eishalle) bis weit, weit weit weg vom 11Meter Punkt!
Ja ganz genau das war das Problem von Sturm! Schäm Dich du Poster!!!!!!!!!!

Antworten
Baerli6
11
14
Lesenswert?

Rasen

So einen Scheiß habe ich noch nicht gelesen.

Antworten