Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ein Spiel Sperre für Sturms Kelvin YeboahAndreas Schicker: "Bestätigung, dass es eine Fehlentscheidung war"

Nach seinem Ausschluss gegen Rapid wurde Sturm-Angreifer Kelvin Yeboah vom Bundesliga-Strafsenat für ein Spiel gesperrt.

Kelvin Yeboah
Kelvin Yeboah © GEPA pictures
 

Eine Aktion sorgte bei der Bundesliga-Meistergruppen-Partie zwischen Rapid und Sturm (Endstand 0:0) für Diskussionen. In der 39. Minute liefen Sturm-Angreifer Kelvin Yeboah und Rapid-Torhüter Richard Strebinger 25 Meter vor dem Tor der Hütteldorfer zusammen. Yeboah bekam von Schiedsrichter Stefan Ebner die rote Karte gezeigt und musste den Platz verlassen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren