Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hartberg-TrainerDas sagt Markus Schopp über ein mögliches Engagement bei Sturm

Markus Schopp und Sturm Graz - die Gerüchteküche brodelt. Darauf angesprochen verweist der Hartberg-Trainer auf gute Gespräche mit den Oststeirern.

Markus Schopp
Markus Schopp © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Markus Schopp und Hartberg - das ist seit zwei Jahren ein Erfolgsprojekt. In der ersten Saison der Klassenerhalt, in Saison zwei die Qualifikation für die Meisterrunde und mögliche fünfte Tabellenplatz in der Abschlusstabelle, der die Qualifikation für die Europa League bedeuten kann.

Erfolgreiche Trainer wecken Begehrlichkeiten, Gerüchte kommen auf. Vor allem dann, wenn mit Sturm Graz der Jugendverein Schopps auf Trainersuche ist. Vor der Partie gegen Salzburg war der Hartberg-Trainer noch verschlossen bei diesem Thema. Er erklärte lediglich, dass nicht der richtige Zeitpunkt ist um über ein mögliches Engagement als Sturm-Trainer zu sprechen.

Nach dem Spiel war Schopp - zumindest ein bisschen - klarer: "Es gibt sehr gute Gespräche mit Hartberg, hier ist sehr viel Positives passiert. Für mich stellt sich die Frage: Wie geht es weiter, was sind die Ambitionen des Vereins und was sind meine Ambitionen?"

Kommentare (8)

Kommentieren
Geom38
0
3
Lesenswert?

Schopp als Trainer

ist schon so naheliegend, dass es auch schon wieder unwahrscheinlich ist, dass es so kommt. Wenn er mit Hartberg die Quali für den EC schaffen sollte, kann's gut sein dass er noch länger bleibt und sich das nicht entgehen lässt. Bei Sturm wiederum gibt's schon soviele Baustellen, dass man ohnehin nicht mehr weiß, wo man anfangen soll und was es jetzt wirklich mit dem vielfach versprochenen Neubeginn auf sich hat. Schon die avisierte Rückkehr von Kreissl wäre ein ganz schlechtes Zeichen, dafür hat er einen viel zu großen Anteil an allem was in den letzten beiden Jahren danebengegangen ist. Von daher sollte zunächst mal abgeklärt werden, wer künftig wirklich das Sagen hat in sportlichen Belangen.

vanhelsing
11
2
Lesenswert?

Herr Kreissl bitte bleiben sie bei Sturm,

denn dann bleibt Herr Schopp in Hartberg!!!!

Lodengrün
0
13
Lesenswert?

Ob er sich

mit allen Einsagern sportliche Führer, technischer Direktor,...abfinden würde. Da begrüßt man schon wie es in England gehandhabt wird wo alles in fast einer Hand liegt. Nur bei uns geht das nicht, da war schon Kreissl überfordert.

uomo23
15
10
Lesenswert?

Nach seiner Lehrzeit

... bei Hartberg wäre es genau der richtige Zeitpunkt wieder zurück zukehren zu Sturm. Das mit wenig Geld und einem Konzept viel entstehen kann hat er schon mal bewiesen. Er hat sicher ein besseres Scouting als Hr. Kreissl. 👍🏻

Ragnar Lodbrok
0
10
Lesenswert?

Warum soll sich ein Trainer überhaupt

Jauk, Kreissl und Schicker antun? Die sind doch eh alle drei soooo gut, soooo toll und soooo erfolglos! Eine zeitlang haben sie von Foda profitiert - jetzt kommen die "Qualitäten" der drei zu tage...

einmischer
2
0
Lesenswert?

Ragnar Lodbrok

nanana, die haben sogar wieder einen Spieler verpflichtet und einen zum Test eingeladen. Und das Alles ganz ohne Trainer. Also die haben schon Ahnung...………. :-)

Wilho8600
0
6
Lesenswert?

Top

Wenn Markus Schopp mit G. Kreissl nicht harmonierte, wie soll diese Zusammenarbeitarbeit funktionieren? M. Schopp sollte die Position Sportdirektor und Trainer erhalten. Klare
Linie, da er auch Erfahrungen mit jungen Spielern hat. Hartberg wird das größtmöglich verhindern. Auf die Schwoazen 👍

Wilho8600
0
8
Lesenswert?

Spendlhofer

Mit der unwürdigen Spendlhofer Aktion
hat sich der Vorstand samt Sportdirektor
in einem tollen Licht gezeigt. Hat null Sinn gehabt. Das Rapid Spiel hat leider die Probleme ohne Spendlhofer offenbart!!!!