Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sturm GrazWer ist der nächste Kandidat auf dem Schleuderstuhl?

Nach Heiko Vogel und Roman Mählich musste auch Nestor El Maestro gehen. In 932 Tagen „verbrauchte“ Sturm drei Trainer. Wer ist der nächste Kandidat auf dem Schleuderstuhl?

Nestor und Nikon El Maestro
Nestor und Nikon El Maestro © GEPA pictures
 

Kurz vor 14.30 Uhr hat Nestor El Maestro das Trainingsgelände in Messendorf verlassen. Wenige Momente zuvor hatte der 37-Jährige von seiner Freistellung beim SK Sturm erfahren. 379 Tage dauerte somit das Engagement des gebürtigen Serben bei den Grazern. Es ist irgendwie schicksalhaft, dass El Maestro nach einem Jahr gehen muss. Damals, also bei den Vertragsverhandlungen, wollte er selbst nur einen Ein-Jahres-Vertrag. Zwei Jahre sind es geworden, weil der damalige Sport-Geschäftsführer Günter Kreissl eine längerfristige Lösung wollte.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Stubaital
1
8
Lesenswert?

Trainer

Der nächste Sturm Trainer wird Michael Niavarani.
Vielleicht hilft ein Kabarettist weiter.
😂⚽️😂⚽️😂⚽️

Letschi01
8
5
Lesenswert?

?

Ich dachte immer ein Kabarettist sollte lustig sein!? Niavarani ist es jedenfalls nicht. Der ist ziemlich gleich lustig wie Florian Scheuba.

Lodengrün
1
13
Lesenswert?

Welcher Trainer tut sich das an?

Er beginnt und hat keinen Einfluss auf den Kader. Darf keine Wünsche äußern und bei der Investition die Herr Jauk so großartig herausgestrichen hat,hatte er sich auch damit abzufinden was er bekam. Ein Trainer von Format geht nicht hin um seinen Ruf zu demolieren. Die Gage ist die andere Sache.

Nixalsverdruss
0
25
Lesenswert?

Wenn Kreissl auch nur ...

… einen Funkten Anstand hat, dann nimmt er diesen Vertrag als "Technischer Direktor" nicht an!
Das wäre nach seiner Leistung eine Verhöhnung der Sturmfans und des gesamten Vorstandes.
Sollte er auf Vertragserfüllung bestehen, dann sollten wir uns über jene unterhalten, die diesen gut dotierten Vertrag ermöglicht haben.

Carlo62
0
25
Lesenswert?

Wann hört man endlich auf,

den Herrn Jefitc (so lautet sein Name) als "el Maestro" anzusprechen? Meisterlich waren seine Leistungen weder als aktiver Fußballer, noch als Trainer noch nie!

LaPantera69
1
23
Lesenswert?

.

Aus meiner Sicht muss der Vertrag mit Kreissl aufgelöst werden. Schicker ist m. E. lediglich eine Marionette, da Kreissl im Hintergrund die Fäden zieht.
Wenn ich den Aluhut aufsetzen würde, würde ich fast meinen, Kreissl steht in einer Payroll der Wiener Vereinen, um Sturm nachhaltig zu schaden 😉

Zum Thema Trainer: In einer Lesermeinung wurde der Name Schachner erwähnt. Finger weg! Schachner hatte maßgeblichen Anteil an der wirtschaftlichen Misere der Roten.

melahide
1
21
Lesenswert?

Sturm braucht

endlich einmal einen langfristigen Plan. Mit der Akademie beginnend benötigt es eine Spielphilosophie die bis zur Kampfmannschaft durchgezogen wird und eine Spieler-/Trainer Förderung. Es benötigt Spieler und Trainer die sich mit Sturm identifizieren, die mit Demut an die Sache herangehen, ruhig und besonnen. Bei Sturm spricht man immer nur vom "schnellen Erfolg". Kreissl hatte, so denke ich, diesen Auftrag. Da kann man nichts mit jungen Spielern aufbauen wenn man immer zu hören bekommt "Platz 4 muss es mindestens sein". Ich brauch auch keinen "teuren" Kader. Ich möchte einen guten Trainer, ich möchte mehr steirische Spieler in der Mannschaft haben, keine durchschnittlichen Legionäre wie Balaj oder Schönwetterfussballer Despodov. Und ich will "Stallgeruch".

Natürlich ist Maestro nicht alleine schuld. Die "kaputte" Mannschaft gab es schon unter Mählich und teilweise auch Vogel. Wobei, ich habe immer gesagt: Die Ablöse von Vogel war wohl richtig, OBWOHL man dort guten Fussball gespielt hat. Aber Vogel hätte einen Kader wie von Red Bull benötigt...

Sturm ist klein. Man braucht eine Philosophie für den Verein und ein Trainer und GF-Team die diese Philosophie tragen.

Stubaital
0
36
Lesenswert?

SK Sturm

Herr Kreissl darf in Niederösterreich bleiben.
Sturm hat genügend eigene Leute, die diesen Job machen können.

Nixalsverdruss
0
10
Lesenswert?

... du meinst:

BESSER machen können! :-)