AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sturm - HartbergDerby der Tormänner: Die feste Größe und die Interimslösung

ÖFB-Teamtorhüter gegen Baumeister oder Jörg Siebenhandl gegen Florian Faist.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Jörg Siebenhandl
Jörg Siebenhandl © GEPA pictures
 

Krasser könnten die Gegensätze im heutigen Steirer-Derby nicht sein – zumindest Bezug nehmend auf die beiden Schlussmänner. Bei Sturm steht Jörg Siebenhandl im Tor. Die Grazer Konstanz in Person feiert kommende Woche auch die Rückkehr ins Nationalteam („Es ist schön, wieder dabei zu sein“). Heute bestreitet der 29-Jährige sein 100. Pflichtspiel im Sturm-Trikot. „Das ist ziemlich schnell gegangen. Gut, dass ich fast immer fit war und eine gewisse Konstanz auf den Platz gebracht habe“, sagt Siebenhandl, der heute ein weiteres Jubiläum feiern könnte – sein 30. Pflichtspiel ohne Gegentor. „Das ist auf jeden Fall mein Ziel. Es wäre die ideale Basis, um die drei Punkte in Graz zu behalten.“
Bei Hartberg steht Florian Faist für den gesperrten Kapitän Rene Swete im Kasten. Drei Mal hat Faist Swete schon ersetzt. Acht Mal hat es hinter dem 30-Jährigen in diesen Spielen eingeschlagen. Die Bilanz: ein Sieg, ein Remis, eine Niederlage. „Wenn es wieder zwei Mal einschlägt und wir drei Mal treffen, dann passt das absolut“, sagt Faist.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren