Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BundesligaGeorg Teigl kehrt nach Österreich zurück

Nach über sechs Jahren in Deutschland kehrt Georg Teigl zurück nach Österreich.

Peter Stöger lotst Georg Teigl zurück nach Österreich. © FK Austria Wien
 

Wie Austria Wien am Montag bekannt gab, unterzeichnete der 29-jährige Außenspieler einen Kontrakt bei den Favoritnern. Weitere Vertragsdetails gaben die "Veilchen" nicht bekannt.

Teigl, der im St.-Pölten- und Salzburg-Nachwuchs kickte, wechselte 2014 von den "Roten Bullen" zu RB Leipzig, mit den Sachsen schaffte er 2016 den Aufstieg in die Bundesliga. Der große Durchbruch blieb ihm in Deutschland aber verwehrt. Der mehrfache ÖFB-Nachwuchsteamspieler kickte danach für den FC Augsburg und Braunschweig, insgesamt absolvierte er 27 Erstliga- und 55 Zweitligapartien.

Teigl: Stöger einer "der stärksten Trainer im deutschsprachigen Raum"

"Georg Teigl ist ein variabel einsetzbarer Spieler, der sich schon in der Vergangenheit in der österreichischen Liga bewiesen hat und auch weiß, was es heißt, in der deutschen Bundesliga zu spielen. Mit seiner Erfahrung kann er unserer zum Teil sehr jungen Mannschaft sicher weiterhelfen", erklärte Austria-Coach und General Manager Peter Stöger, der nach Linksverteidiger Markus Suttner den zweiten Sommertransfer bekannt geben konnte.

Teigl, der auf der rechten Außenbahn zuhause ist, lobte Stöger als einen "der stärksten Trainer im deutschsprachigen Raum. Ich freue mich, dass ich bei Austria Wien das tun kann, was ich liebe", sagte der Rückkehrer.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren