Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Im FA-CupManUnited zitterte sich ins Halbfinale

Erst in der 118. Minute der Verlängerung fixierte Harry Maguire den 2:1-Sieg über Außenseiter Norwich.

Freude bei Manchester United © AFP
 

Manchester United hat als erste Mannschaft das Halbfinale im englischen Fußball-FA-Cup erreicht. Der Favorit setzte sich am Samstagabend beim Premier-League-Konkurrenten Norwich City etwas glücklich mit 2:1 nach Verlängerung durch.

Der Nigerianer Odion Ighalo brachte die Gäste in der 51. Minute in Führung, Todd Cantwell glich für Norwich aus (75.). Der Treffer von Harry Maguire in der 118. Minute öffnete ManUnited die Tür zum Halbfinale. Norwich musste nach einer Roten Karte für den Schweizer Timm Klose in der 89. Minute in der Verlängerung in Unterzahl.

Lazaro gegen Manchester City

Die weiteren drei Viertelfinal-Partien steigen am Sonntag. Newcastle United mit ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro empfängt dabei unter anderem Titelverteidiger Manchester City. Außerdem trifft der Tabellendritte Leicester City von Ex-ÖFB-Kapitän Christian Fuchs auf Chelsea und Sheffield United auf FA-Cup-Rekordgewinner Arsenal.

Die Halbfinali sind für den 18. und 19. Juli geplant. Das Finale des FA-Cups soll die englische Fußball-Saison am 1. August beenden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.