Corona-InfektionJetzt hat es auch Impf-Skeptiker Joshua Kimmich erwischt

Bayern-Star Joshua Kimmich, der in den vergangenen Wochen mit seiner Einstellung zum Impfen für viel Aufsehen gesorgt hatte, wurde positiv getestet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bayern-Star Joshua Kimmich © AFP
 

Der deutsche Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das gab sein Club Bayern München am Mittwoch bekannt und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der "Bild"-Zeitung. Kimmich befand sich zuletzt bereits in Quarantäne, nachdem er Kontakt zu einer positiv getesteten Person gehabt hatte. Dass der 26-Jährige bisher nicht geimpft ist, hatte in den vergangenen Wochen in Deutschland eine öffentliche Debatte ausgelöst.

Ende Oktober hatte Kimmich eingeräumt, nicht gegen das Coronavirus geimpft zu sein. Er habe "persönlich noch ein paar Bedenken, gerade, was fehlende Langzeitstudien angeht", hatte der Mittelfeldstar der Bayern sein Zögern begründet. Nun befindet er sich in häuslicher Isolation. Kimmich gehe es "gut", schrieben die Bayern auf ihrer Website. Zuvor hatten die Münchner am Mittwoch bereits einen weiteren positiven Test ihres Stürmers Eric-Maxim Choupo-Moting bekanntgegeben.

Bereits zweimal in Quarantäne

Kimmich selbst befand sich bereits zweimal als Corona-Kontaktperson in Quarantäne. Der Clubkollege von ÖFB-Teamspieler Marcel Sabitzer hätte sich am Mittwoch wohl eigentlich freitesten können - stattdessen erwischte ihn nun das Virus. Der Schlüsselspieler der Bayern kann sich nach überstandener Infektion zwar mit einem negativen PCR-Test wieder freitesten, wird aber aller Voraussicht nach auch den Bundesliga-Schlager am 4. Dezember bei Borussia Dortmund verpassen.

Dabei soll sich Kimmich nach langem Zögern zuletzt in Richtung einer Impfung bewegt haben. Deutschlands Teamchef Hansi Flick berichtete noch am Mittwoch von einer "Tendenz" seines Schützlings in diese Richtung. "Ich habe mit Jo gesprochen und denke, dass es auch in die Richtung geht, dass er sich impfen lässt", sagte Flick in einer Videokonferenz des DFB. "Ich gehe mal davon aus, ja, es ist in Zukunft auch nichts anderes mehr möglich, denke ich mal", ergänzte der frühere Bayern-Coach.

Auch Thema im Nationaleam

Kimmichs Impfstatus hatte vor zwei Wochen bereits dazu geführt, dass dieser nach einem positiven Test von Verteidiger Niklas Süle wie weitere Teamkollegen als Kontaktperson vom deutschen Nationalteam abreisen musste. "Ich glaube schon, dass ihn das Ganze beschäftigt", sagte Flick nach seinem Gespräch mit Kimmich, das seiner Meinung nach "sehr gut" gewesen sei, über die Impfthematik. "Jetzt müssen wir einfach abwarten, wie es weitergeht. Wir müssen Vorbild sein, in dieser Situation ist es nicht so einfach."

Für Kimmich folgte zuletzt eine weitere Quarantäne, weil die vierte Corona-Welle das Personal der Bayern mit voller Wucht traf. Neben Infektionen bei geimpften Profis und Verantwortlichen wie Süle oder Trainer Julian Nagelsmann kamen die Quarantänekonsequenzen der Ungeimpften hinzu. Entsprechend traten die Münchner am Dienstag in der Champions League bei Dynamo Kiew (2:1) mit einem Rumpfkader an.

Kommentare (22)
goergXV
1
1
Lesenswert?

???

vielleicht sollte er (und viele andere Ungeimpfte) einmal für ein paar Stunden / Tage eine Corona-Intensivstation besuchen (und mitarbeiten) ...

Immerkritisch
7
11
Lesenswert?

Sicher

ein Freund von Kickl@

janoschfreak
8
25
Lesenswert?

Wird spannend, …

… wie lange der Verein diese Mätzchen noch mitmacht/zahlt.

dude
19
13
Lesenswert?

Mätzchen? Welche Mätzchen, lieber Janosch?

Er ist jetzt 10 Tage in Quarantäne bzw. in Krankenstand. Dies wird wohl für jeden Profi erlaubt sein. Hoffentlich hat er einen milden Verlauf, wie seine Kollegen auch! Und in 2 Wochenenden steht er - hoffentlich - wieder am Platz!

janoschfreak
6
15
Lesenswert?

Schon mal…

…Rummeniges Kommentare zu Kimmichs Verhalten gelesen?

microfib
1
3
Lesenswert?

Rummeniges Kommentare

Er ist Profi genug, um das zu sagen, was die breite Masse hören will. nicht das, was er denkt.

microfib
23
16
Lesenswert?

Handballer - SG Flensburg Champions League

Fünf Spieler positiv getestet. doppelt geimpft.

dude
10
16
Lesenswert?

Ob Ihre Rotstrichler, micro, die Wahrheit nicht wahrhaben wollen!

Diese Meldung von micro ist in jeder Sportzeitung nachzulesen! Ja, und es ist definitiv eine schlechte Nachricht, aber sie stimmt leider!
Jetzt bin ich gespannt, lieber micro, ob ich für dieses Posting auch rote Daumen bekomme....;-))

Hazel15
7
13
Lesenswert?

RB Leipzig

Cheftrainer Jesse Marsch und Stamm-Torwart Peter Gulacsi wurden positiv auf das Coronavirus getestet und können die Reise nach Belgien nicht antreten.
Die Positiv-Testungen von Marsch und Gulacsi seien aufgetreten, obwohl im Lizenzspielerbereich alle Spieler und Staff-Mitglieder entweder vollständig geimpft oder genesen sind und somit den 2G-Status aufweisen, erklärt der Klub aus Sachsen.

Popelpeter
10
19
Lesenswert?

Und hätte er als Geimpfter

Nicht positiv getestet werden können?!? Und welche Symptome hat er?!? Scheinbar keine?!?

lombok
4
17
Lesenswert?

Corona fährt jetzt sowieso scheinbar über alle Ungeimpften drüber.

Unglaublich, wieviel ungeimpfte Bekannte und Verwandte derzeit infiziert sind. Vielleicht ein Lichtblick für die Durchseuchung.

dude
8
13
Lesenswert?

Offensichtlich fährt Corona im Moment über alle drüber, lieber Lombok!

Aus den Medien hört man von vielen prominenten Infizierten - egal ob geimpft oder umgeimpft. Ebenso ist es in meinem persönlichen Umfeld. Sehr viele Infizierte: Geimpfte und Ungeimpfte. Zum Glück höre ich in meinem Umfeld nur von milden Verläufen: bei Geimpften und bei Ungeimpften. Wie auch immer: alles zukünftige, gut immunisierte Genesene, die einen großen Beitrag zu Herdenimmunität liefern!

lombok
4
1
Lesenswert?

@dude

Worum geht es jetzt? Willst Du suggerieren, dass es egal ist, ob geimpft oder ungeimpfte? Deine Schreibweise lässt befürchten, dass Du Impfgegner bist. Hoffentlich täusche ich mich ...

Paparazzo
28
24
Lesenswert?

Entlassung fristlos

Ohne weitere Gagen!

Hazel15
0
4
Lesenswert?

Entlassung fristlos

Übrigens sind noch weitere 4 Spieler nicht geimpft. Bwerichtet wird nur über Kimmich. Auch Choupo-Moting wurde positiv getestet. Eine Frage, was ist der Unterschied zwischen dem geimpften Süle, der positiv getestet wurde und den jetzt infizierten Kimmich? Beide können nicht spielen. Wenn , dann beide entlassen, fristlos!! Wird nicht gehen, da es keine Impfpflicht gibt. Und bei den Verträgen von Spielern.......

VH7F
9
4
Lesenswert?

Und woanders verdient er dann ein paar Millionen mehr?

Ablösefrei?

STEG
2
39
Lesenswert?

COVID ist so infektiös

dass man dem Virus nicht entkommt, wenn Personen im Umfeld infiziert sind. Sportler sind getestet ohne Ende, nützt leider nichts, wie man sieht.

Lodengrün
14
41
Lesenswert?

Und wenn

er nun einen leichten Verlauf hat, lästert er abermals.

kundenkarte
15
30
Lesenswert?

häh? wer hat denn gelästert?

kimmich hat nicht gelästert, er hat angemerkt, dass er bedenken für seine person hat, was die impfung betrifft. gelästert wurde über ihn.

Lodengrün
9
4
Lesenswert?

Ja wenn Du das so siehst

stimmt es.

kundenkarte
3
3
Lesenswert?

Sie brauchen sich ja nur die Kommentare oben und ...

... unten ansehen. Oder ist das kein Geläster?

Pelikan22
19
30
Lesenswert?

Selber Schuld!

Jetzt hat er einen neuen Spitznamen: Kimmich die "Schnecke"